Fallstudie

Math Tutor DVD erzielt mit Streaming auf Brightcove Umsatzsteigerung um 50 Prozent

Math Tutor DVD erzielt mit Streaming auf Brightcove Umsatzsteigerung um 50 Prozent
Der Umsatz im Mitgliederbereich, der im Wesentlichen auf der Bereitstellung von Videos über Brightcove beruht, macht inzwischen rund 50 Prozent des Gesamtumsatzes aus – gegenüber zuvor null Prozent.
Jason GibsonFounder, Math Tutor DVD

Lösungen von Brightcove mit einer mobilen App und Brightcove Social steigern Abonnentenzahl um 20 Prozent

2004 gründete Jason Gibson Math Tutor DVD, eine Business-to-Consumer-Lernplattform, über die Schüler und Studenten aller Altersstufen Nachhilfe in schwierigen mathematischen und naturwissenschaftlichen Bereichen wie Algebra, Physik und Integralrechnung erhalten können. Gibson, der selbst auch schon als Nachhilfelehrer und Tutor gearbeitet hat, erstellte zunächst eigens entwickelte Lehrpläne und zeichnete dann die Kurse auf. Dabei legte er immer Wert auf einen freundlichen und motivierenden Ton.

Gibson brannte seine ersten Video-Kurse auf CDs und verkaufte sie über eBay. Später dann wechselte er zu DVDs und startete seine eigene E-Commerce-Website. Den Vertrieb und Versand der DVDs übernahm dabei ein Distributor. Als schließlich Online-Video immer beliebter wurde, rief Gibson den Math Tutor DVD YouTube-Kanal ins Leben, über den sich Inhalte viel effizienter verbreiten ließen. Gleichzeitig verlagerte er den Schwerpunkt mehr und mehr vom DVD-Vertrieb zu On-Demand-Video-Abonnements und stellte so seine Website auf ein Mitgliedschaftsmodell um.

Zur Unterstützung dieses neuen Monetarisierungsmodells benötigte Gibson eine Video-Plattform, die nicht nur das Video-Hosting hinter einer Paywall ermöglichte, sondern gleichzeitig auch eine herausragende Wiedergabequalität auf mehreren Geräten sicherstellte. Seine Wahl fiel auf die Brightcove Plattform. Da Gibson kurz zuvor auch Brightcove Social und Brightcove Gallery eingeführt hatte, konnte die Kundenbindung über verschiedene soziale Netzwerke hinweg gestärkt werden, auch über Gibsons YouTube-Kanal. Dadurch schnellten die Abonnentenzahlen innerhalb weniger Monate um 20 Prozent nach oben.

Wechsel von Math Tutor DVD zu Online-Video, Aufbau eines neuen Umsatzmodells auf Basis einer Mitgliedschaft

Wechsel von Math Tutor DVD zu Online-Video, Aufbau eines neuen Umsatzmodells auf Basis einer Mitgliedschaft

Die optimierte Plattform von Brightcove, der einfache Workflow und die E-Commerce-Funktionen, die den Abonnement- und Pay-Per-View-Zugang zu Online-Video-Inhalten unterstützen, gaben für Gibson schließlich den Ausschlag. Er implementierte die Plattform und passte seine Umsatzstrategie an, indem er sie auf ein zahlungspflichtiges Mitgliedschaftsmodell umstellte. Benutzer können wählen, ob sie entweder ein monatliches Abonnement mit unbegrenztem Zugang zu Video-Kursen abschließen oder die Kurse lieber auf Pay-as-you-go-Basis aufrufen wollen. Seit Einführung des neuen Mitgliedschaftsmodells ist Gibsons Umsatz mit dem Video-Geschäft um 50 Prozent gestiegen.

„Der Umsatz im Mitgliederbereich, der im Wesentlichen auf dem Brightcove Video beruht, macht inzwischen rund 50 Prozent des Gesamtumsatzes aus – gegenüber zuvor null Prozent“, so Gibson. „Etwa die Hälfte des gesamten Geschäfts entfällt auf die digitale Bereitstellung per Online-Streaming.“

Erhöhung der Abonnentenzahlen um 20 Prozent durch die Kombination von Brightcove Gallery und Brightcove Social

Durch die Partnerschaft mit Brightcove konnte Gibson ein noch lukrativeres Umsatzmodell für sein Unternehmen entwickeln und gleichzeitig die Zielgruppenbindung über mehrere Kanäle stärken. Tatsächlich hat die neue Mitgliedschaftsplattform von Math Tutor DVD dazu beigetragen, dass die Mitgliedszahlen gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent zugelegt haben.

Die Website verwendet Brightcove Gallerys In-Page Experiences. Damit können Besucher Probekurse bearbeiten, bevor sie eine Mitgliedschaft abschließen. Diese in begrenzter Anzahl verfügbaren, kurzen Probe-Video-Angebote, die auch auf seinem YouTube-Kanal zu sehen sind, geben potenziellen Kunden einen Vorgeschmack darauf, was sie als Mitglieder bekommen würden. Auf diese Weise können sie sich einen ersten Überblick über die Inhalte verschaffen und sich über die Services des Unternehmens zu informieren.

„Viele Menschen haben mir gesagt: ‚Im Internet gibt es unzählige kostenlose Angebote, aber Ihr habt das wirklich Schritt für Schritt organisiert, bei Euch baut alles perfekt aufeinander auf‘“, erklärt Gibson. „Mit einem Besuch der Gallery konnten sie genau sehen, was wir unseren Mitgliedern bieten.“

Die Verbreitungs-Tools von Brightcove Social sind benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Somit kann Gibson nun Video-Clips in verschiedenen sozialen Netzwerken posten, und dadurch steigen wiederum der Traffic auf der Website und die Mitgliederzahlen. Außerdem werden Besucher dazu animiert, den YouTube-Kanal von Math Tutor DVD aufzurufen, und auch dies erhöht die Zugriffszahlen seiner Website. Von der Steigerung der Mitgliederzahlen um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr entfielen überwältigende 85 Prozent auf die ersten vier Monate nach Gibsons Entscheidung für die sozialen Lösungen von Brightcove.

Mit der Cross-Posting-Funktion von Brightcove Social kann Gibson darüber hinaus bei der Video-Verbreitung über mehrere soziale Netzwerke Zeit sparen. Damit hat er nun Zeit für die Erstellung zusätzlicher Lektionen und kann seine Video-Bibliothek mit noch mehr ansprechenden und interessanten Lerninhalten füllen.

„Ich gehe jetzt einfach in Brightcove Social, ich verwende Tags, ich klicke und ich nutze das Cross-Posting. Ich drücke einfach auf die Schaltfläche ‚Schedule‘, und dann muss ich an nichts mehr denken. Das war es, was dem Kanal ein Wachstum von 17 Prozent in vier Monaten beschert hat. Jede Woche kommt alle paar Tage ein neues Video auf Facebook oder YouTube heraus, und das stärkt die Kundenbindung und erhöht die Anzahl der Klicks, den Traffic und die Zahl der Abonnenten. Brightcove lässt mein Unternehmen viel größer wirken – praktisch wie ein Vergrößerungsglas“, erklärt Gibson.

Math Tutor DVD spricht mobile Nutzer mit neuen Apps an und erzielt damit weiteres Umsatzplus

Vor kurzem brachte Gibson die neue Math and Science Tutor Mobile App heraus, ein kostenloses Begleitangebot für unterwegs zu seinen Online-Video-Kursen. Die App, die von Brightcoves Global Consulting Team entwickelt wurde, bietet mehr als 1.500 Lektionen zu verschiedensten mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen. Die Nutzer können fast die Hälfte des Kursmaterials kostenlos abrufen und müssen sich erst dann entscheiden, ob sie für den Rest bezahlen wollen. Laut Gibson unterstützt dieses „Erst probieren, dann kaufen“-Modell die Kundengewinnung und fördert den Abschluss von Mitgliedschaften. Ähnlich wie bei dem Abonnement-Modell der Website können die Nutzer einen Monatsbeitrag zahlen und haben damit dann unbegrenzten Zugang. Und da Brightcove in der App Video-Streams einsetzt, kommt es nie zu einer verzögerten Wiedergabe. Alle Inhalte sind gestochen scharf, und die Bildqualität ist erstklassig.

„Jedes Video in dieser App wird über Brightcove gestreamt“, so Gibson fest. „Es ist nicht einfach nur ein Download. Man muss nicht warten, bis das Video geladen ist. Man öffnet einfach die App und startet das Video und kann auf alle meine Kurse zugreifen. Nutzer haben auch die Möglichkeit, diesen Dienst zu abonnieren.“

In etwas mehr als einem Monat wurde die App insgesamt 4.000 Mal heruntergeladen und hat im App-Store von Apple zahlreiche positive Bewertungen erhalten.