BLOG / VIRTUAL EVENTS

3 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie eine virtuelle Veranstaltung ausrichten

Virtual Events 8/24/2020

Wie können Sie mit Kunden und Interessenten in Kontakt treten, wenn Messehallen geschlossen sind? Virtuelle Veranstaltungen sind das Marketingschlagwort des Jahres: Überall bemühen sich Unternehmen, ansprechende virtuelle Erlebnisse für ihre Zielgruppen zu schaffen, die sie von ihren Mitbewerbern abheben. Doch wie schafft man es, eine solche Veranstaltung erfolgreich und schnell umzusetzen und gleichzeitig einen unvergesslichen Mehrwert zu schaffen?

Tatsächlich ist es gar nicht so schwer, virtuelle Veranstaltungen auszurichten, die Ihre Zielgruppen nachhaltig beeindrucken. Mit den richtigen Tools und der Unterstützung eines kompetenten technischen Partners wird die Ausrichtung einer inspirierenden, ansprechenden Veranstaltung zum Kinderspiel.

Damit Ihre nächste virtuelle Veranstaltung ein voller Erfolg wird, haben wir im Folgenden ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Finden Sie heraus, wo Ihre Prioritäten liegen, und setzen Sie diese um – alles Weitere kommt später.

Was offensichtlich klingt, ist manchmal gar nicht so selbstverständlich: Legen Sie realistische Ziele für Ihre virtuelle Veranstaltung fest. Nur so können Sie sicherstellen, dass alles, was Sie tun, auch sinnvoll ist. Zu diesen Überlegungen zählt die Frage, wen Sie einladen und wie Sie mit Einnahmen und Sponsoring-Möglichkeiten umgehen wollen. Welche Ziele möchten Sie erreichen? Wollen Sie durch die Veranstaltung Ihre Marke bekannter machen? Oder soll Ihr Vertriebsteam sie dazu nutzen, aus Interessenten treue Kunden zu machen? Indem Sie klare Veranstaltungsziele definieren, können Sie passgenaue Inhalte erstellen und gestalten und eine darauf abgestimmte virtuelle Veranstaltung durchführen, die voll und ganz auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe abgestimmt ist.

Rufen Sie sich das Gesamtereignis vor Augen und bemühen Sie sich um aktives Engagement.

Konzentrieren Sie sich nicht ausschließlich auf den Tag, an dem sich Ihre Teilnehmer einloggen und Live-Panels oder Keynote-Reden verfolgen – die Vor- und Nachbereitung einer solchen Veranstaltung ist beinahe ebenso wichtig wie das Event selbst. Treten Sie aktiv mit Ihrer Zielgruppe in Austausch und sichern Sie sich ihre Aufmerksamkeit durch E-Mail-Einladungen, Beiträge in den sozialen Medien, Kundenanrufe, Pressemitteilungen usw.

Ihr Publikum ist nicht mehr vor Ort und kann sich demnach nicht physisch von einer Sitzung zur nächsten bewegen. Stattdessen sitzen Ihre Zuschauer meilenweit von Ihnen entfernt vor ihren Bildschirmen und erwarten ein Erlebnis, das genauso ansprechend und spannend ist, wie es als Präsenzveranstaltung gewesen wäre. Für Sie bedeutet das, dass Sie einen besonderen Fokus auf die Benutzerebene legen sollten. Rufen Sie sich Folgendes immer wieder ins Bewusstsein: Die Vorfreude Ihrer Zuschauer hängt von der Art und Weise ab, wie Sie mit ihnen interagieren. Entscheidend ist hierbei der Zeitraum vom Klick Ihrer Teilnehmer auf „Jetzt registrieren“ bis hin zu der Erinnerungs-E-Mail, die Sie am Tag der Veranstaltung aussenden.

Überlegen Sie sich auch, wie Sie mit den einzelnen Teilnehmern umgehen möchten. Möchten Sie die Chatfunktion während der Live-Sitzungen aktivieren? Planen Sie eine moderierte Fragerunde für Live-Sitzungen? Möchten Sie interaktive Elemente in die Video-on-Demand-Sitzungen integrieren? Überlegen Sie sich im Vorhinein, wie Ihr Angebot aussehen und wie es sich für die Teilnehmer anfühlen soll, um es dann entsprechend zu gestalten.

Beispiel:

  • Legen Sie die Hauptthemen Ihrer Veranstaltung fest. Welche Arten von Themen möchten Sie in Ihren Sitzungen aufgreifen? Warum ist Ihre Veranstaltung für Vertreter Ihrer Branche so interessant? Wenn Sie diese Fragen beantwortet haben, sollten Sie eine oder gar mehrere generelle Botschaften aus ihnen ziehen können, die Ihnen bei der Festlegung und Umsetzung des Veranstaltungsthemas helfen können.

  • Erstellen Sie einen Zeitplan für die Vermarktung Ihrer Veranstaltung, um festzulegen, wie und wie oft Sie Kunden, Interessenten und Partner vor, während und nach der Veranstaltung kontaktieren möchten.

  • Ausgehend von den ausgearbeiteten Themen können Sie dann kreative Inhalte erstellen, die die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppen auf sich ziehen und sie während und noch lange nach der Veranstaltung an Ihre Marke binden.

„Gebt uns das Werkzeug, und wir machen die Arbeit“ – Winston Churchill.

Wie Personen Ihre Inhalte wahrnehmen, ist zumindest genauso wichtig wie der Inhalt selbst. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie die richtigen Tools haben, um Ihr Publikum zu erreichen. Wichtig ist z. B. ein zuverlässiger Online-Video-Partner, der eine Reihe von Videoanforderungen abdeckt und es Ihnen so ermöglicht, Tausende von Zuschauern auf einmal zu erreichen. Mit der richtigen Plattform können Sie qualitativ hochwertige Videos in Echtzeit streamen und On-Demand-Ressourcen bereitstellen, die sich Ihre Zuschauer ansehen können. Außerdem können Sie die Benutzeroberfläche individuell an Ihre Marke anpassen, wertvolle Daten über die Art und Weise gewinnen, wie Ihre Zuschauer Ihre Inhalte aufrufen, und vieles mehr.

Brightcove und Adobe haben gemeinsam ein E-Book erstellt, das Ihnen anschaulich vermittelt, wie Sie Ihre nächste virtuelle Veranstaltung zielgruppenorientiert optimieren können. Mit dieser Ressource organisieren Sie virtuelle Veranstaltungen im großen Stil, die Sie von Ihren Mitbewerbern abheben und die Ihnen langfristigen Erfolg versprechen. Unser E-Book vermittelt Ihnen das notwendige Know-how, um erstklassige virtuelle Veranstaltungen auszurichten, die Ihrem Unternehmen die gewünschten Ergebnisse liefern.