Fallstudie

Video erweitert die Werbekampagnen von SPH um visuelle Geschichten

Dank Brightcove können wir vermehrt Video einsetzen.
Serene GohHead of SPH Content Lab

Interaktives Video erhöht Betrachtungsdauer um 50 %

Das führende Medienunternehmen in Asien, Singapore Press Holdings Ltd (SPH), verbreitet redaktionelle Geschichten über eine Vielzahl von Medienplattformen, darunter Tageszeitungen, Zeitschriften, Radiosender und digitale Kanäle. Sein Digitalangebot umfasst mehr als 25 Nachrichten-, Finanz- und Lifestyle-Websites und über 50 mobile Apps, die jeweils eine ganz bestimmte Zielgruppe erreichen. Zusammen bedient dieses Angebot eine Zuschauerschaft von 23 Millionen einzelnen Betrachtern und erzielt 360 Millionen Seitenaufrufe pro Monat. Hierbei handelt es sich um einen festen und äußerst interessierten Zuschauerstamm, der die verschiedenen Medienangebote von SPH als vertrauenswürdige, zuverlässige Informationsquellen betrachtet.

SPH bietet seinen Werbekunden Zugang zu wohlhabenden, markenbewussten und aufstrebenden Personen im Alter zwischen 25 und 49. Fortune 500-Konzerne und werbetreibende regionale Marken nutzen SPHs Websites und Services, um sehr begehrte Zielgruppen auf Websites und mobilen Apps anzusprechen, denen die Zuschauer vertrauen und die von ihnen geschätzte redaktionelle Inhalte bieten.

Überzeugendere Geschichten – dank Video

„Werbekunden schätzen uns als vertrauenswürdige Informationsquelle und als starke Geschichtenerzähler“, sagt Serene Goh, Leiterin des Content Lab von SPH. „Wir entwickeln einzigartige digitale Markenkampagnen, die die Zuschauer packen und den Werbekunden Gewinne bringen sollen.“

„Video verleiht unseren Geschichten eine weitere Dimension und rundet unser Medienangebot ab – so können wir den Kunden wesentlich mehr anbieten als nur Banner auf einer Site, Printanzeigen oder Radio-Spots. Mit Video erhalten wir eine weitere Möglichkeit, unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Endkunden zu erreichen, wirksame Geschichten auszuarbeiten und ihre Botschaften zu verstärken.“

Mit der zunehmenden Investition in Video wollte SPH seine Technologieplattform aufrüsten – auf eine Lösung, die Flexibilität und robuste APIs bietet. Das Unternehmen wählte Brightcove als wichtigen Technologiepartner und hostet alle redaktionellen und werbebezogenen Video-Inhalte in Brightcove Video Cloud.

„Brightcove ist unser Partner für Video-Technologie“, erläutert Eric Tan, Manager der Abteilung Business and Product Innovation. „Wir sind zu Brightcove gewechselt, weil wir einen sehr starken Technologiepartner mit einer ausgereiften Plattform benötigten, die alle unsere Websites und Publikationen erreichen kann.“

Um von SPHs Know-how bei der Bereitstellung von vertrauenswürdigen Inhalten zu profitieren, stellte das Unternehmen ein Team von Spezialisten zusammen, das sich innerhalb des eigenen Content Lab auf Marken-Content-Lösungen für den digitalen Bereich konzentrieren sollte: BrandInsider. Jedes Jahr entwickelt, produziert und verteilt BrandInsider rund 50 auf digitale Kanäle ausgerichtete Kampagnen (inklusive Video-Komponenten) für seine Werbekunden und hilft ihnen so, ihre eigene Stimme in den digitalen Medien zu entwickeln und zu kultivieren.

Die Stärke des Content Lab ist das Fachwissen, die richtigen Medien für die jeweilige Story zu finden. „Video hilft uns, Geschichten visuell zu erzählen. Es erhöht die Attraktivität einer Geschichte und sorgt für einen höheren Bekanntheitsgrad“, so Goh. „Als Medieneigentümer verbreitet SPH die Botschaft eines Kunden an eine größere Vielfalt an Zielgruppen, damit er seine Geschäftsziele mit einer umfassenden, gezielten Kampagne besser verwirklichen kann.“

„Dank Brightcove können wir vermehrt Video einsetzen“, ergänzt sie. „Dadurch können wir bei verschiedenen Kunden und ihren jeweiligen Bedürfnissen kreativer vorgehen. Besonders gefallen uns die Innovationsmöglichkeiten. Die Einbindung neuer Technologien wie Interaktivität in unsere Videos bietet progressiven Kunden eine ganz neue Dimension.“

Definition einer Marke mit innovativem, interaktivem Video

Die Courts Kampagne, die sich an lokale Käufer richtete, lief vier Wochen lang und weckte mehr Interesse als vorhergesehen. Der Möbelhändler schaltete zwar schon seit Langem Printanzeigen in den Nachrichtenpublikationen von SPH, besaß aber bis dato nur wenig Erfahrung im digitalen Marketing-Bereich.

Um das digitale Publikum besser zu erreichen, wollte das Möbelhaus die Zuschauer stärker einbinden und die Feier anlässlich des 10-jährigen Bestehens seines Megastore nutzen, um seinen Ruf als innovative Marke zu unterstreichen. Dazu entwickelte Courts in Zusammenarbeit mit dem Team von BrandInsider eine Story, die mit interaktiven Video-Elementen erzählt wurde. Im Mittelpunkt der Geschichte stand ein Paar, das nach Lösungen zur Neudekoration seiner Wohnung suchte. Zum Einsatz kamen dabei die Interaktivitätsfunktionen des Brightcove Partners HapYak.

Die sechs Minuten lange Geschichte wurde an drei Stellen mit einer Verzweigungsoption angehalten, sodass die Zuschauer entscheiden konnten, was als Nächstes geschehen sollte. Im Ergebnis erreichte die Courts Kampagne unter den Zuschauern in Singapur eine enorme Aufmerksamkeit. Das Video wurde doppelt so häufig aufgerufen wie ein älteres, ähnliches preisgekröntes Video eines anderen Kunden und wurde auch öfter bis zum Ende abgespielt.

Im Rahmen der integrierten Strategie wurde mithilfe der hervorragenden Analytics-Funktionen von Brightcove der Traffic zum Store und die Konversion verfolgt. Zudem wurde damit festgestellt, wie viele Nutzer die Kampagne während der gesamten vier Wochen verfolgten und ob die Kunden von der mobilen App oder von der Courts Website zum Store gelangten. „Durch die Pausen und Verzweigungsoptionen entstand der Eindruck, als bestünde das Video aus mehreren Episoden“, so Goh. Zudem konnte sich Courts durch die interaktiven Elemente als innovationsfreudiges Unternehmen präsentieren, das gewillt ist, etwas Neues auszuprobieren.

Das interaktive Video fesselte die Zuschauer in stärkerem Maße: Die Betrachtungsdauer stieg im Vergleich zu Videos ohne interaktiven Elemente um 50 %. Die entsprechende Technik möchte SPH auch bei anderen Kunden – branchenübergreifend – als zentralen Bestandteil seiner integrierten Medienlösungen einführen und dort einsetzen, wo sich mit ihrer Hilfe Zuschauer besonders wirksam unterhalten oder stärker einbinden lassen.

„Jedes Mal, wenn wir eine Video-Kampagne durchführen oder ein Video-Element hinzufügen, erfahren wir mehr darüber, wie die Endkunden auf die Marke unseres Kunden reagieren“, erklärt Goh. „Die Interaktivität ist ein weiteres Instrument, mit dessen Hilfe wir die Kunden stärker einbinden und unsere Führungsposition beim Erzählen von Markengeschichten behaupten können. Wir sind begeistert von den innovativen Funktionen, die Brightcove immer wieder anbietet. So können wir die Überzeugungskraft von Video auf optimale Weise nutzen.“