Fallstudie

Milbon erhöht Marktanteil mit Abschlussraten von 90 % und verdoppelt Video-Wiedergaben

Milbon erhöht Marktanteil mit Abschlussraten von 90 % und verdoppelt Video-Wiedergaben
Die Arbeit mit der Plattform von Brightcove und die Verwaltung von Videos waren von Anfang an kinderleicht.
Atsushi MasukoHead of Milbon’s Educational Planning Department

Japans führender Hersteller von Haarpflegeartikeln erhöht mit Brightcove Video-Bindung

Seit 1965 stattet Milbon Kosmetiksalons mit professionellen, hochwertigen Produkten für gesundes, schönes Haar aus. Allein in Japan verwenden über 500.000 Friseure Haarpflegemittel der Marke Milbon, darunter 2.000 Signature-Produkte und 500 Artikel zur Farbbehandlung, um die Locken ihrer Kunden zu glätten, anzufeuchten und zu reparieren.

Landesweit führen mehr als 230.000 Salons die exklusiven Kollektionen der Marke. Um dafür zu sorgen, dass die Produkte überall einheitlich und gemäß den Empfehlungen des Herstellers verwendet werden, bietet Milbon Salonmitarbeitern die notwendigen Schulungen über die Anwendung der Produkte, technische Fertigkeiten und innovative Haartrends an, um sicherzustellen, dass Kunden die bestmöglichen Haarbehandlungen erhalten. Anschließend liefern Friseure den Beauty-Experten von Milbon kritische Einsichten und Feedback, das zur ständigen Verbesserung der Produkte und Haarpflegeinitiativen beiträgt. Diese Kooperation hat sich als erfolgreich erwiesen – seit 2000 hält Milbon den größten Anteil am japanischen Markt für professionelle Haarpflegeprodukte.

Angesichts seines großen Kundenstamms wurde Milbon klar, dass digitales Video die beste Methode zur wirksamen und effizienten Schulung von Friseuren und Vermittlung von Produktinformationen darstellt. Nach einer Trial-and-Error-Phase beschloss das Schulungsplanungsteam von Milbon, die Video Marketing Suite von Brightcove zu implementieren, die die perfekte Lösung für überlegene Video-Verwaltung, Workflow-Effizienz und Kundenbindung bot. Die Partnerschaft war äußerst erfolgreich. Sie führte zu einer deutlichen Zunahme des Zuschauerstamms und der Markenbekanntheit und unterstrich Milbons Rolle als inspirierende treibende Kraft der Kosmetikbranche.

Video erweist sich als beste Lösung zur Kommunikation mit Kunden in ganz Japan

Aufgrund seines geografisch verteilten Kundennetzwerks, das selbständige Friseure, Salons und Firmenstudios in ganz Japan umfasst, benötigte Milbon eine Methode, um leicht zugängliche Lerninhalte so effizient wie möglich zu vermitteln. Nach einer Sichtung der möglichen Lösungen befand Milbon, dass digitales Video die Antwort auf die Frage nach der optimalen Bereitstellung von Produkt-Know-how, technischer Beratung und Schulungen für landesweit über 500.000 Kunden darstellt. Neben der leichten Zugänglichkeit bot Video Milbon außerdem einen multidimensionalen Schulungsansatz: Video ermöglicht Kunden das Studium präziser technischer Anweisungen, die über die herkömmlichen statischen Ressourcen wie Bilder oder Text hinausgehen.

„Wenn wir eine Anwendungstechnik mit einem unserer Haarfärbemittel erklären möchten, würde man eine stattliche Anzahl von Handbüchern und Fotos benötigen, um darzustellen, wie das Haar geteilt und das Mittel korrekt aufgetragen wird“, erklärt Atsushi Masuko, Leiter der Schulungsplanungsabteilung von Milbon. „Es ist wichtig, die Werkzeuge (wie Schere und Hände) und die filigranen Bewegungen des Haars zu kennen, um haarkosmetische Fertigkeiten zu erwerben. Die Bewegung ist wichtig, um das technische Know-how zu vermitteln. Ohne Übertreibung lässt sich feststellen, dass dies nur mit Fotografien unmöglich ist.“

2011 startete Milbon seinen kostenlosen Video-Kanal, eine werbefinanzierte digitale Ressource als visuell dynamische Schulungsumgebung für Kunden. Mit dem Kanal konnten Milbon Friseure die Anwendung und Nutzung des Produkts anhand von Video-Demonstrationen und Erläuterungen erlernen. Der auf Desktops, Mobilgeräten und Tablets verfügbare Kanal diente nicht nur als praktisches Schulungswerkzeug für Kunden, die weit entfernt wohnen oder unterwegs sind, sondern gab Milbon auch die Gelegenheit, mit Stammkunden zu kommunizieren, die weitere Unterweisungen wünschen. Ein Betrachter äußerte sich sogar wie folgt: „Da ich das Styling-Erlebnis per Video simulieren kann, erlange ich ein klareres Bild der Fertigkeiten und kann das Produkt besser verstehen.“

Milbon entscheidet sich für Brightcove, um zentrale Bedenken aus dem Weg zu räumen

Als der Video-Kanal immer beliebter wurde, äußerte das Team für digitales Marketing von Milbon verschiedene zentrale Vorbehalte. Zum einen erwies sich die Video-Plattform als äußerst unpraktisch in Bezug auf die Datenverwaltung. Die Organisation der zahlreichen Video-Ressourcen war problematisch, und den Betrachtern fiel die Suche nach einem bestimmten Video schwer. Außerdem zeigte der werbefinanzierte Kanal auch irrelevante kommerzielle Inhalte – die Anzeigen standen in keinem Zusammenhang mit der Marke Milbon oder ihren Produkten. Drittens waren die technischen Eigenschaften der Plattform unzureichend. Uploads waren zeitaufwendig, Wiedergaben extrem langsam, und die Video-Performance war im besten Fall inkonsistent. Schließlich stellte die Plattform überhaupt keine Analysedaten bereit, und das Video-Marketing-Team von Milbon konnte das kreative Material in keiner Weise testen. Zudem wäre die Aufrüstung der vorhandenen Plattform mit einer Analysefunktion sehr teuer gewesen.

Nach fünf Jahren und einer Menge Überlegungen orientierte Milbon seine Video-Marketing-Bemühungen neu und implementierte Brightcove Video Marketing Suite als Plattform seiner Wahl. Dadurch verfügte Milbon über eine extrem verwaltbare Umgebung zur Video-Verteilung. Mit der neuen Technologie vollzog Milbon einen Neurelease des Video-Kanals auf der eigenen Website und veröffentlichte die App „Biyoushi Doga“ („Friseur-Video“), eine praktische, hocheffiziente Video-Plattform für die Kunden und digitalen Marketer des Unternehmens.

Die Wirkung ließ nicht lange auf sich warten. Masuko: „Die Arbeit mit der Plattform von Brightcove und die Verwaltung von Videos waren von Anfang an kinderleicht.“ Das benutzerfreundliche Datenverwaltungssystem erlaubte Milbon eine deutliche Steigerung der Video-Produktion, wodurch sich die Zuschauergemeinde und die Gesamtbindung erhöhten. Außerdem erhielt Milbon mit der Plattform Zugang zu einer radikal verbesserten Player-Lösung mit optimierten Video-Upload-Zeiten und Wiedergabegeschwindigkeiten. Aber die einschneidendste Verbesserung überhaupt war die Bereitstellung der Analytics von Brightcove. Durch die Untersuchung der Anzahl der Video-Aufrufe, Abschlussraten und verschiedener anderer Metriken waren die digitalen Marketer von Milbon in Lage, die Wirkung eines Videos besser nachzuvollziehen und Inhalte mit höherer Relevanz zu erzeugen.

Video mit Brightcove führt zu höherem Marktanteil, Abschlussraten von 90 % und einer Verdopplung der Wiedergaben

In Bezug auf den ROI erwies sich die All-in-One-Video-Lösung von Brightcove als echter Game-Changer. Milbon braucht sich keine Sorgen über irrelevante Anzeigeninhalte mehr zu machen. Mit Brightcove hostet Milbon seinen Kanal auf der eigenen Unternehmens-Website, wodurch Anzeigen von konkurrierenden Unternehmen eliminiert werden. Als Ergebnis hat Milbon seine Markenpräsenz an verschiedenen Vertriebsstellen wie dem YouTube-Kanal, dem Web-Kanal und der App von Milbon gesteigert. Laut Masuko hat die höhere Sichtbarkeit Milbon dabei geholfen, seine Markteting-Durchdringungsgesamtrate zu steigern.

Und da die Brightcove Plattform ein spektakuläres Betrachtererlebnis für seine Videos bietet, haben Friseure und Salonbesitzer die Inhalte wirklich angenommen. Seit der Implementierung der Video Marketing Suite erlebt das Unternehmen einen enormen Anstieg der Kundenbindung – die Video-Wiedergaben haben sich fast verdoppelt, und die Abschlussraten haben sich bei 90 % stabilisiert. Und das ist sogar bei längeren Videos von 3 Minuten der Fall.

Die digitalen Strategen von Milbon konnten außerdem die Häufigkeitsraten der Zuschauer messen, wodurch sie Aufschluss darüber bekamen, welche Arten von Videos die meiste Aufmerksamkeit erhalten. In diesem Fall erwiesen sich Anleitungsvideos als die beliebtesten. Masuko ergänzt: „Die Zahlen, die wir [von Kunden] erhalten haben, und die Datenanalyse waren für verschiedene Verbesserungen sehr nützlich.“

Zur Verbesserung der Digital-Marketing-Analytics nimmt Milbon Zuschauer ins Visier

Nach dem überragenden Erfolg mit Video Marketing Suite von Brightcove implementiert Milbon weitere Zusatzfeatures wie Brightcove Audience, um seine Marketing-Bemühungen noch weiter voranzutreiben. Mit dem Audience-Modul kann Milbon die Video-Analytics von Brightcove mit seiner Marketing-Automatisierungsplattform synchronisieren, wodurch detailliertere Daten über Zuschauer aus Kontakten in der eigenen Kundendatenbank gewonnen werden können. Darüber hinaus plant Milbon, die Brightcove Plattform auch einzusetzen, um durch mehrsprachige Untertitelung Zielgruppen außerhalb von Japan zu erreichen.

„Mittlerweile ist es möglich, Videos mit Untertiteln in mehreren Sprachen anzuzeigen und global zu verteilen“, erklärt Masuko. „Wir möchten herausfinden, ob es möglich ist, unsere Schulungen, Produkte und Markenprofile in die weite Welt hinaus zu schicken.“