Fallstudie

Dentinal Tubules baut mithilfe von Video eine großartige E-Learning-Ressource für alle Themen rund um Zahnheilkunde auf

Dentinal Tubules baut mithilfe von Video eine großartige E-Learning-Ressource für alle Themen rund um Zahnheilkunde auf
Für unser E-Learning-Portal haben wir uns für Brightcove Video Cloud entschieden, da wir der zahnmedizinischen Community eine brillante Online-Erfahrung bieten wollten.
Dhru ShahCEO of Dentinal Tubules

Rasantes Geschäftswachstum und Aufbau einer internationalen Community dank Video

Dentinal Tubules ist die E-Learning-Zielplattform für weltweit über 30.000 professionelle Nutzer aus dem Bereich der Zahnmedizin. Das 2009 gegründete Online-Portal nutzt Video-Content, um die Anforderungen von verschiedenen Berufsgruppen im zahnmedizinischen Bereich zu erfüllen. Dentinal Tubules bietet Video-Vorträge, Fachartikel, Diskussions- und Studiengruppen sowie zahnmedizinische Verfahren als Live-Streams. Die Website umfasst auch Online-Prüfungen, die es Fachkräften im Bereich der Zahnmedizin ermöglichen, die Anforderungen im Rahmen der kontinuierlichen beruflichen Fortbildung zu erfüllen, die zur Aufrechterhaltung ihrer Berufserlaubnis erforderlich sind. Dentinal Tubules hat sich zur führenden Online-Fortbildungsressource auf dem Gebiet der Zahnmedizin entwickelt, die ihrer großen Benutzer-Community zahlreiche Lösungen bereitstellt.

„Mithilfe von Video haben wir eine Geschäftstätigkeit aufgebaut“, erklärt Dhru Shah (Titel: BDS, MClinDent, M Perio RCSEd), Gründer von Dentinal Tubules, der außerdem eine erfolgreiche Zahnarztpraxis führt. „Wir überwinden erfolgreich Barrieren, indem wir Video-Technologie nutzen, um der Dentalbranche Innovationen zu bieten.“

„Mit Video verbessern wir den Zugang von Zahnärzten zur beruflichen Weiterbildung“, fährt Dr. Shah fort. „Um ihre Approbation bzw. Berufserlaubnis zu behalten, müssen Fachkräfte im Bereich der Zahnmedizin bestimmte Weiterbildungsanforderungen erfüllen. Oft aber ist es sehr schwierig und aufwändig, Arbeitszeit zu opfern und an Lehrveranstaltungen teilzunehmen. Dentinal Tubules wurde als Lernportal für alle Themen rund um die Zahnheilkunde geschaffen.“

Einzigartige Bandbreite von Video-Inhalten sorgt für große, lebhafte Beteiligung

Dentinal Tubules stellt die weltweit größte Bibliothek mit selbst produzierten Video-Inhalten aus dem Bereich der Zahnheilkunde dar. Sie enthält über 1.000 Videos mit einer Gesamtdauer von circa 30.000 bis 40.000 Minuten. „Wir bieten eine breit gefächerte und außergewöhnliche Bibliothek mit Inhalten, die Vorträge, zahnmedizinische Verfahren und zahnchirurgische Eingriffe umfassen“, erläutert Dr. Shah. „In der Tat waren wir das erste Online-Portal für Zahnmedizin, das Vorträge und zahnchirurgische Eingriffe über unsere Marke, TubulesLive, als Live-Stream ausstrahlte. Wenn jemand Online-Inhalte aus dem Bereich der Zahnmedizin benötigt, ist Dentinal Tubules anerkanntermaßen das Portal schlechthin.“

Aufbau einer zahnmedizinischen Online-Community

Dentinal Tubules monetarisiert Video-Content durch Jahresabonnements. Derzeit sind 2.000 Dentalexperten eingeschrieben, um über das TubulesLive-Portal uneingeschränkten Zugang auf die Video-Bibliothek, auf Live-Streams von zahnmedizinischen Verfahren und auf Vorträge zu erhalten und ihr CPD- oder CE-Zertifikat zu erlangen. „Wir haben Studiengruppen in der ganzen Welt, die sich online treffen, die Videos anschauen und über die Inhalte diskutieren.“

Darüber hinaus nutzt ein immer größer werdendes Netzwerk von 30.000 Mitgliedern (den sogenannten „Tubulites“) die kostenlose Mitgliedschaft von Dentinal Tubules zur Teilnahme an den Foren auf der Website. Und wenn sie einmal zu engagierten Teilnehmern geworden sind, werden „Tubulites“ häufig zu zahlenden Mitgliedern, um umfassenden Zugriff auf die Video-Inhalte zu erhalten. „Sobald sie uns kennenlernen, begreifen sie, dass sie Teil einer größeren Gemeinschaft mit Zugang zu all diesen wunderbaren Online-Inhalten sind, die die Website auf praktische und flexible Weise anbietet“, so Dr. Shah.

Zahnchirurgische Eingriffe und Vorträge als Live-Stream

Um die individuellen Anforderungen der Abonnenten erfüllen zu können, bietet Dentinal Tubules ständig Neuerungen und stellt ein immer breiteres Spektrum an fesselnden Inhalten bereit. Vor drei Jahren begann das Unternehmen, pro Monat zwei bis drei Live-Events, einschließlich Vorträgen und zahnchirurgischen Eingriffen, mit einer Dauer von 1 bis 3 Stunden zu streamen. „Das Live-Streaming von Zahn-OPs ist für Zahnärzte von allerhöchstem Interesse. Es ist allerdings auch aufwändig in der Produktion“, erklärt Dr. Shah. „Wir produzieren die Videos selbst mit mehreren Kameras, um den Eingriff aus verschiedenen Perspektiven zu zeigen, da wir an den Händen des operierenden Zahnarztes vorbeifilmen müssen.“

Kürzlich fügte das Unternehmen TubulesLive hinzu, um interaktive klinische Diskussionen als Live-Stream anzubieten und Dozenten mit internationalen Studiengruppen zu vernetzen. Die Teilnehmer können Fragen eingeben und erhalten Antworten in Echtzeit. „An den Diskussionen nehmen jeweils bis zu 400 Personen teil“, berichtet Dr. Shah. „Für die Zahnheilkunde ist das eine imposante Anzahl von Personen, die zu einer Veranstaltung zusammenkommen. Und für uns ist es ganz besonders aufregend, da diese Dentalexperten sich über den ganzen Globus verteilen.“

Neben den Live-Streams produziert das Unternehmen pro Monat 10 bis 13 Videos, wobei es sich in erster Linie um neue Inhalte handelt, die Dentalexperten zur Erlangung ihrer CPD- und CE-Zertifikate benötigen. Dentinal Tubules erstellt weitere Inhalte auf Grundlage des Feedbacks der Benutzer.

Aufrechterhaltung wichtiger Zertifikate im virtuellen Klassenzimmer

In diesem Jahr hat Dentinal Tubules mit der Anwendung GroupWatch das virtuelle Klassenzimmer auf die nächste Stufe gebracht. Diese Anwendung richtet sich an Personen, die mit diesem Service die erforderlichen Weiterbildungsstunden absolvieren möchten. „Es handelt sich um eine Anwendung zum gemeinschaftlichen Lernen, mit der die Teilnehmer als Gruppe ein Video anschauen, an Diskussionen teilnehmen, Ideen austauschen und Prüfungen online ablegen können. Die Anwendung erfasst die Teilnahme, und nach Abschluss der Kursarbeit erhalten die Teilnehmer gemeinsam ihr CPD-Zertifikat“, fährt Dr. Shah fort. Dentinal Tubules verwaltet Anwesenheitskontrolle und Testdaten auf seiner Website.

Starke technologische Partnerschaft fördert Geschäftswachstum

„Für unser E-Learning-Portal haben wir uns für Brightcove Video Cloud entschieden, da wir der zahnmedizinischen Community eine brillante Online-Erfahrung bieten wollten“, so Dr. Shah. „Wir wandeln alle Inhalte in hochwertige HD-Dateien um und laden sie zu Brightcove hoch. Mit der Technologie von Brightcove können wir aus unseren Live-Streams per Mausklick im Handumdrehen VOD erstellen.“

„Mehr Video-Content führt zu mehr Abonnenten“, schlussfolgert Dr. Shah. „In den nächsten zwei bis drei Jahren erwarten wir, dass wir 10.000 Abonnenten und 100.000 Mitglieder erreichen. Für die Dentalbranche ist dies eine enorme Anzahl.“

Für ein schnell wachsendes Unternehmen wie Dentinal Tubules ist es wichtig, dass Brightcove kosteneffizient ist. „Brightcove bietet die maximale Anzahl von Wiedergabevarianten sowie die meisten Streaming-Stunden pro Kosteneinheit“, rechnet Dr. Shah vor. „Außerdem stellen sie uns umfangreiches Know-how und Unterstützung zur Verfügung. Online-Video ist ein sehr dynamisches Feld, und die Unterstützung durch Brightcove ist angesichts unserer wachsenden Video-Cloud enorm wichtig.“

Für die nahe Zukunft plant Dentinal Tubules den Ausbau der Interaktivität, die Erweiterung auf mehr Geräte und die Erschließung neuer Einnahmemöglichkeiten durch dynamische Anzeigeneinfügung. „Unsere Analysen zeigen, dass immer mehr Personen über mobile Apps auf Smartphones und Tablets auf unsere Website zugreifen“, bemerkt Dr. Shah. „In unsere Live-Streams möchten wir ähnlich wie in Live-TV-Shows mehr Werbung integrieren.“