No results found

Unterschied zwischen Progressive Download und Streaming

In den letzten Wochen wurde ich mehrfach von meinen Kunden gefragt worin eigentlich der Unterschied zwischen Progressive Download und Streaming liegt.

Progressive Download

Beim progressiven Download Verfahren wird das Video in Form einer Datei auf den lokalen, Benutzer  Rechner uebertragen, und in einer temporären Datei gespeichert.

Das Video fängt erst dann an zu spielen wenn es lokal vorhanden ist. Im Falle, dass der Nutzer das Video zum nächsten Teil vorspulen möchte, kann er es nur so weit tun, inwiefern das Video bereits auf den Computer geliefert worden ist.

Das Video wird über das Standard HTTP-Protokoll wie bei jeder andere Standard-Webseite geliefert.

Streaming Video

Streaming Video wird anderseits von einem Streaming Servers geliefert, ohne dass das File je auf der lokalen Benutzers Maschine gespeichert wird.

Sobald der Nutzer die “play” taste betätigt, fängt das Video an zu spielen. Der Benutzer kann innerhalb des Videos vor- und zurück spulen und bekommt ohne Zeit-Verzögerung die dazu passende Videosequenz vorgespielt.

Der größte Vorteil von Streaming liegt darin begruendet, dass lediglich die vom Nutzer tatsaechlich betrachtete Menge des Videos auch wirklich aus-geliefert wird und damit die benutzte bandbreite geringer ist.

Daten werden nicht auf dem Benutzerrechner gespeichert, da alles serverseitig und via Real Time Messaging Protocol (RTMP), ein Protokoll das bei Adobe entwickelt worden ist, ausgeliefert wird. Das macht somit den Inhalt, der via Streaming uebertragen wird, wesentlich schwieriger zu kopieren.

In der Praxis is es auf den ersten Blick eher schwieriger festzustellen, ob der Inhalt mit Progressive oder Streaming ausgeliefert wird. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale seien hier kurz erlaeutert:

Progressive Download

  • Das Video wird auf den lokalen Rechner uebertragen und temporaer gespeichert
  • Das Vorspulen ist nicht möglich, es sei denn der gewuenschte Abschnitt des Videos wurde bereits herunterladen
  • Die Dynamic Delivery Eigenschaft von Brighthove (Videoqualität  wird angepasst, je nach Bandbreite des Nutzers und Groesse des Players) kann nicht benutzt werden.
  • Der Inhalt kann sehr leicht kopiert werden
  • Mehr bandbreite wird benutzt da auch die Teile vom Video geliefert werden die nicht vom Nutzer abgespielt  werden.
  • Wird über das HTTP Protokoll geliefert

Streaming

  • Der Inhalt ist durch einen temporären Video Link gesichert, das kopieren ist erschwert und nicht einfach durchzuführen
  • Man kann das Video an jede beliebige Stelle vorspulen
  • Dynamic Delivery kann verwendet werden
  • Erlaubt mehr Streams mit weniger Bandbreite
  • Wird über das Real Time Messaging Protocol (RTMP)  uebertragen

Brightcove unterstützt beide Protokolle, die jeweils auf der Account Ebene eingestellt werden. Im Falle, dass sie von einem Uebertragungsprotokoll auf den anderen wechseln moechten, werden Sie feststellen, dass die Videos die bereits auf Ihrem Account vorhanden sind, die urspruengliche Methode/Protokoll beibehalten.

Sie würden denken das Streaming die bevorzugte Methode sind müsste, da es viele Vorteil gegnüber dem Progressive Download Protokoll hat. Allerdings ist nicht immer der Fall. In Deutschland beispielsweise ist Progressive Download wesentlich verbreiteter und beliebter, da es die restriktiven Firewalleinstellungen umgeht.

Ein weiterer Grund duerfte die Tatsache sein, das Progressive Download Videos auch mit dem Iphone kompatibel sind. In diesem Falle muss das Video auf Progressive Methode eingestellt sein. Sie können eine Brightcove i-phone Beispiel Applikation auf der folgenden Seite finden, http://developer.brightcove.com/en/articles/iphone-video-portal-sample-application

Beispiele: