BLOG / TECH\-TALK

Optimal von SEO in Gallery-Portalen profitieren

Tech\-Talk 7/31/2018

Für Unternehmen ist es enorm wichtig, in Suchergebnissen weit vorne angezeigt zu werden. Viele größere Unternehmen arbeiten aus diesem Grund sogar mit SEO-Teams (Suchmaschinenoptimierung), deren Aufgabe spezifisch darin besteht, dafür zu sorgen, dass die von Google, Bing und anderen Suchmaschinen verwendeten Algorithmen ihre Websites vorteilhaft behandeln.

Um unsere Kunden bei der SEO-Optimierung innerhalb ihrer Videostrategie zu unterstützen, haben wir den Gallery Portals vor Kurzem einige Funktionen hinzugefügt, die Ihre SEO-Leistung erheblich verbessern können.

rel=canonical 

Wenn eine Website mehrere Seiten (URLs) mit identischem oder nahezu identischem Content enthält, wirkt sich das negativ auf Ihre SEO aus.

Leider kann das auf Gallery-Websites passieren, wenn ein Video nicht nur in einer Kategorie verfügbar ist. Viele Gallery-Kunden arbeiten mit den Kategorien „Neueste Videos“ oder „Besonders beliebt“, die Videos enthalten, welche auch an anderer Stelle auf der Website verfügbar sind. Wenn Google diese identischen Seiten sieht, wird der SEO-Wert unter Umständen zwischen diesen aufgeteilt, was die SEO-Kraft auf dieser Seite insgesamt verwässert.

Um negative SEO-Auswirkungen zu vermeiden, fügen Sie das Tag rel=canonical hinzu. So weiß Google, dass der SEO-Wert einer bestimmten Seite tatsächlich zu einer anderen Seite gehört, die ich mit einem Tag innerhalb eines Seitenelements identifiziert habe. Das sieht folgendermaßen aus:

<a link rel="canonical" href="https://your-url.com/detail/videos/category-name/video/video-id/title-of-video.html"></a>

Eine echte URL könnte in etwa so aussehen:

<a link rel="canonical" href="https://example.com/detail/videos/popular-videos/video/3323417749001/my-great-video"></a>

Das Tag rel=canonical entfernt den Kategorienamen aus der URL, sodass Videos, die nicht nur in einer Kategorie verfügbar sind, auf dieselbe kanonische URL verweisen.

<a link rel="canonical" href="https://example.com/detail/video/3323417749001/my-great-video"></a>

Videotitel aus URLs entfernen

Wie Sie oben sehen, haben wir ein neues Kontrollkästchen hinzugefügt, das es Ihnen ermöglicht, Videotitel innerhalb von Gallery aus URLs zu entfernen. Daraus können sich unter Umständen SEO-Vorteile für Kunden ergeben, welche die Namen ihrer Videos häufig ändern. Gegebenenfalls können davon auch Kunden profitieren, die lange Titel verwenden, aus denen sich möglicherweise sperrige URLs ergeben.

Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Entfernung von Videotiteln aus URLs negativ auf SEO auswirkt; Sie sollten diese Implementierung also nur in Betracht ziehen, wenn Sie sämtliche potentielle Vorteile und Auswirkungen detailliert bedacht haben.

Abschließende Überlegungen

Falls Sie Bedenken im Zusammenhang mit einer dieser Funktionen haben, lassen Sie sich vor der Implementierung von einem SEO-Experten beraten. Wenn Sie diese Funktionen implementieren, empfehlen wir, Ihren Suchmaschinen-Traffic vor der Änderung zu prüfen, um einen Ausgangswert zu erhalten, und nach der Änderung erneut zu prüfen, um die Auswirkung einschätzen zu können.