Video-Plattform-Features

Digitale Rechteverwaltung (DRM)

Einfache Verwaltung lizenzierter Inhalte für Internet, Mobilgeräte und OTT

Video Cloud bietet mehrere Formen der Content-Sicherheit, von denen einige zusammen genutzt werden können. Mit DRM (Digital Rights Management, digitale Rechteverwaltung) werden Video-Inhalte geschützt, indem die Video-Daten verschlüsselt und auf Grundlage von Lizenzrichtlinien freigegeben werden. Wenn ein Video in einen Brightcove Player geladen wird, holt der Player bei einem Lizenzierungsserver die Berechtigung zur Wiedergabe des Videos ein. Dieses Transaktion erfolgt für Zuschauer transparent.

Plattformübergreifende DRM

Video Cloud unterstützt das Verpacken und Bereitstellen für mehrere DRM-Formate, darunter Widevine, PlayReady und FairPlay. Damit können Sie Content mit dem vom Browser, vom Mobilgerät oder von der Set-Top-Box unterstützten DRM-Format sicher bereitstellen.

Lizenzverwaltung

Video Cloud verwaltet die Lizenzbereitstellung für jedes DRM-Format, sodass Sie sich nicht um die Einrichtung und Verwaltung einzelner Lizenzserver kümmern müssen.

Richtlinienverwaltung

Die für Ihren Content geltenden Richtlinien lassen sich zur Einhaltung von Lizenzvereinbarungen anpassen. Unter anderem können Sie die unverschlüsselte Ausgabe auf unsicheren Geräten beschränken, die Wiedergabe auf gehackten Geräten deaktivieren und die Wiedergabeauflösung für bestimmte Geräteplattformen begrenzen.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft anzukurbeln?
Sprechen Sie mit einem unserer Experten, oder testen Sie Video Cloud 30 Tage kostenlos.