Fallstudie

Popcornflix™ von Screen Media monetarisiert lange Videos mithilfe von Brightcove

Popcornflix™ von Screen Media monetarisiert lange Videos mithilfe von Brightcove
Brightcove Once beseitigte die Hindernisse beim Erreichen aller Geräte, mit denen unsere Zuschauer Video-Content betrachten. Zudem können wir damit mehrere Pre-Roll- und Mid-Roll-Anzeigen an geeigneter Stelle in unsere langen Videos einfügen. So können wir ein ausgezeichnetes Benutzererlebnis gewährleisten und zugleich unsere Rentabilität steigern und neue Einnahmequellen schaffen.
Gary DelfinerSenior Vice President, Digital Distribution, Screen Media Ventures

Der weltweit führende unabhängige Anbieter von kostenlosen, werbefinanzierten Streaming-Spielfilmen monetarisiert seinen Video-Content mit Brightcove Once auf Mobil- und OTT-Geräten.

Screen Media Ventures generiert Umsätze durch Verbreitung und Monetarisierung seiner umfangreichen Filmbibliothek auf internetfähigen Geräten mit Brightcove Once

Mit Brightcove Once können Kunden Video-Content einmal einspeisen und über nur einen URL auf jedes internetfähige Endgerät übertragen. Brightcove Once VOD und Once LIVE erlauben Eigentümern die Monetarisierung ihres Contents auf allen Geräten, indem sie zielgerichtete Anzeigen dynamisch einfügen und die Content- und Anzeigenperformance in Echtzeit auf jeder Plattform analysieren. Das ermöglicht schnelle Änderungen zur Maximierung der Rentabilität.

Geschäftliche Situation

Bei Popcornflix™ handelt es sich um eine kostenlose werbefinanzierte Streaming-Plattform für Spielfilme, mit der Filmliebhaber großartige Filme jederzeit abrufen können. Popcornflix mit seinen Hunderten beliebter Filme und exklusiven Inhalten ist ein Service der Screen Media Ventures LLC, eines weltweit führenden unabhängigen Filmverleihers mit einem ausgedehnten US-amerikanischen und internationalen Vertriebsnetz für Kinos und die Bereiche Home-Video, Fernsehen, Kabel und neue Medien. Dem Unternehmen gehört eine der größten Filmbibliotheken in unabhängigem Besitz.

Zwar besaß Popcornflix vor der Nutzung von Brightcove Once VOD einige Monetarisierungsmöglichkeiten, doch konnte man weder auf Mobil- oder OTT-Geräten Anzeigen dynamisch in die eigenen Filme einfügen, noch konnte man geeignete Zielgruppen wirkungsvoll ansprechen. Dadurch entgingen dem Unternehmen Einkommenschancen. Bei Screen Media Ventures™ wusste man: Um von der eigenen weltweiten Präsenz zu profitieren und ein neues Profit-Center zu schaffen, musste man die eigenen Filme überall dort bereitstellen, wo die Zuschauer sie sehen wollen, und zugleich den betreffenden Content auf allen Plattformen monetarisieren.

Die Interpretation der Anzeigenperformance und die Identifizierung von Zielgruppen war entscheidend für die wirksame Verwaltung der umfangreichen Filmbibliothek und die richtige demografische Zielausrichtung einer Kampagne. Um den Service für die eigenen Kunden zu verbessern und die eigenen Filme auf geeignete Weise zu monetarisieren, benötigte man außerdem die Möglichkeit, Statistiken zur Zuschauerschaft zu erfassen. So würde Popcornflix die Möglichkeit erhalten, die eigene schnell wachsende Filmsammlung angemessen anzupassen.

Lösung

Bei Popcornflix entschied man sich für Brightcoves patentierte Technologie, um die Möglichkeit zur Anzeigenintegration auf Mobilgeräten, Technologie für zielgerichtete Anzeigen und Echtzeit-Analytics zu erhalten. Brightcove Once VOD bietet eine automatisierte Anzeigenintegration und Geräteerkennung, womit Popcornflix seine langen Videos auf jedem Gerät vollständig monetarisieren kann. Zugleich bietet Brightcove die Möglichkeit, die Content-Performance zu überwachen und Echtzeit-Berichte für eine wirksame und nützliche Verbindung zur Zielgruppe bereitzustellen. Darüber hinaus kann Popcornflix mit Once VOD die Verwaltung und Bereitstellung der eigenen Filme enorm vereinfachen. Dazu wird der Content einmal eingespeist, anschließend werden Anzeigen dynamisch und zielgerichtet für jeden Nutzer in Echtzeit auf jeder Plattform eingefügt, wodurch ein personalisiertes Zuschauererlebnis entsteht. Anders als bei herkömmlichen Methoden zum Einfügen von Anzeigen ermöglicht es Once VOD, Anzeigen in Sekunden statt in Stunden anzupassen, ohne die Notwendigkeit einer erneuten Transcodierung.

Durch den Einsatz von Once VOD löste Popcornflix das Problem der Bereitstellung von Mid-Roll-Anzeigen in der Roku Box. Vorher enthielten die langen Videos von Popcornflix nur eine Pre-Roll- und eine Post-Roll-Anzeige. Jetzt hat Popcornflix die Möglichkeit, zielgerichtete Anzeigen dynamisch an jeder Stelle im Stream einzufügen. Dadurch lässt sich ein größerer Anteil des Contents ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand auf Geräten wie iPhones, iPads, Android-Geräten, Blackberrys und Roku monetarisieren.

Brightcove versorgt Popcornflix außerdem mit Echtzeit-Analytics, aus denen die Performance, Kundenbindung und Rentabilität zu entnehmen sind, sodass Popcornflix seine Werbeanstrengungen ausweiten und anpassen kann. Man kann nun die Content-Performance und die Reichweite überwachen, womit die Planung und Bereitstellung der optimalen Video-Anzeigen auf der Ebene einzelner Benutzer unterstützt wird. Brightcove Once-Analytics sind insofern einzigartig, als dass sie mit wenigen Sekunden Verzug gegenüber der Echtzeit detaillierte Berichte zu Video-Reichweite, Content-Nutzung, Domäne oder Region liefern, und das auf allen Plattformen, darunter u. a. Browser, Smartphones, Tablets und Set-Top-Boxen. Die Technologie unterstützt den Aufruf von Impressions-URLs, Anzeigen-Quartalsberichte nach IAB-Standard und Beaconing in der Cloud. Clientseitiger Code ist nicht erforderlich. Brightcove Kunden können schnell benutzerdefinierte Berichte mit Ranglisten nach Streaming-Zeit, Überspringvorgängen, Anzahl der Wiedergaben, vollständigen Anzeigen, Standort, Datum usw. erstellen, um positive Ergebnisse für sich selbst und die Kunden zu erzielen.

„Brightcove Once beseitigte die Hindernisse beim Erreichen aller Geräte, mit denen unsere Zuschauer Video-Content betrachten. Zudem können wir damit mehrere Pre-Roll- und Mid-Roll-Anzeigen an geeigneter Stelle in unsere langen Videos einfügen. So können wir ein ausgezeichnetes Benutzererlebnis gewährleisten und zugleich unsere Rentabilität steigern und neue Einnahmequellen schaffen“, sagt Gary Delfiner, Senior Vice President der Abteilung Digital Distribution bei Screen Media Ventures.