Fallstudie

NEC optimiert das Video-Erlebnis mit Brightcove

NEC optimiert das Video-Erlebnis mit Brightcove
Da wir in Zukunft auch Partnerschaften außerhalb der USA eingehen möchten, war die globale Implementierung ein weiterer Grund für diese Entscheidung.
Asako UchidaDigital Marketing Manager for NEC

Größer, schneller, stärker: NEC auf Hochtouren mit Video

NEC führte seit der Unternehmensgründung im Jahr 1899 stets eine führende Rolle im Bereich neuer Informationstechnologien. Im Jahr 1919 entwickelte NEC die Sprechstellenschaltung für Ferngespräche. 1924 folgte die Umstellung auf das Wireless-Geschäft. NEC produzierte im Jahr 1991 sogar das weltweit erste Notebook mit Farb-LCD.

Springen wir ins Jahr 2015: NEC erneuert seine Unternehmensvision und Markenidentität, um einen modernen Ansatz hinsichtlich technologischer Innovationen zu vermitteln. Es war NEC ein Anliegen, Geschäftspartnern und Kunden seine technischen Fachkenntnisse als führendes Unternehmen im Bereich IT und Kommunikation mit Schwerpunkt auf der Erstellung moderner sozialer Infrastrukturen zu vermitteln. Aufgrund der Partnerschaft mit Brightcove war NEC in der Lage, seine digitale Präsenz an die neuen Unternehmensvision auszurichten und somit das Benutzererlebnis und die Produktion von Video-Inhalten zu verbessern. 

„Orchestrating a Brighter World“ – Eine blendende Zukunft dank verbesserter VOD-Erfahrung

Mit seiner neuen Markenbotschaft möchte NEC vier zentrale Werte vermitteln: bessere Produkte und Services, Begeisterung für Innovation, Selbsthilfe und Zusammenarbeit. Die Neuausrichtung und die Markenbotschaft des Unternehmens, „Orchestrating a Brighter World“, basieren auf diesen Idealen. Ziel des Unternehmens ist die Bereitstellung von Technologien, Fachkenntnissen und Ideen, die eine nachhaltigere Gesellschaft ermöglichen.

Nach der Implementierung dieser neuen Unternehmensbotschaft aktualisierte NEC auch seine Digital-Marketing-Mitteilungen, um sie an die neue Identität des Unternehmens über alle Online-Medien hinweg anzupassen, insbesondere Video. Bereits in der Vergangenheit hatte NEC Video primär für Marketing-, Branding- und Geschäftsbetriebszwecke erfolgreich eingesetzt. Angesichts der Ausrichtung dieser neuen Botschaft und der digitalen Gesamtpräsenz von NEC war klar, dass Video das beste Mittel wäre, um der neuen Botschaft gerecht zu werden. Das Digital Marketing-Team von NEC setzte auf Video, um die Marke zu stärken und die neue Vision des Unternehmens zu vermitteln.

„Video bewährte sich als ein effektives Mittel, um das Interesse von Betrachtern zu erwecken, da hierdurch Empathie erzielt wird“, so Asako Uchida, Digitales Marketing Manager für NEC. „Und bei Geschäfts-Meetings erhielt ich positives Feedback zum Einsatz von Video bei der Verbreitung von Kundenberichten und der Vermittlung von Unternehmenszielen an Kunden.“

Brightcove bietet eine Komplettlösung für digitales Marketing von NEC

Das Digital-Marketing-Team definierte die folgenden zentralen Ziele: das Betrachtererlebnis standardisieren und optimieren, die Nutzung und Verwaltung von Video-Inhalten verbessern, Video einfach auf mehrere Geräte verteilen und Analysen transparenter gestalten. NEC konzentrierte sich zunächst auf die technischen Aspekte von Video, um die digitale Präsenz des Unternehmens auszuweiten sowie die Marktfähigkeit und allgemeine Kundenkonversion zu verbessern. Das Unternehmen suchte insbesondere nach einer Möglichkeit, Video-Inhalte in großen Mengen effizient zu speichern, Video-Dateien zur Verteilung auf mehrere Plattformen zu automatisieren und ein modernes und absolut sicheres System zur Verwaltung von Content bereitzustellen.

In der Vergangenheit verwaltete NEC Videos, indem MP4-Dateien in einem Content-Delivery-Netzwerk bereitgestellt wurden, wodurch das Betrachtererlebnis stark beeinträchtigt war. NEC hatte keine Möglichkeit, Metriken oder Analysedaten nachzuverfolgen. Nach dem Wechsel zur Brightcove Plattform waren diese Probleme jedoch allesamt verschwunden. Die automatische Formatierung und Verbreitung von Video-Inhalten auf unterschiedlichen Geräten, einschließlich Webbrowser, Tablets und Smartphones, ermöglichte eine optimale Betrachtung sowie flexible, zeitnahe Übertragung. Und da die Plattform verschiedene Sprachen unterstützt, konnte NEC mehr ausländischen Unternehmen Video-Inhalte bereitstellen.

„Da wir Partnerschaften in Zukunft auch außerhalb der USA eingehen möchten, war die globale Implementierung ein weiterer Grund für diese Entscheidung“, erklärt Uchida.

Aus betrieblicher Perspektive bieten die einfachen, benutzerfreundlichen Funktionen von Brightcove einen übersichtlichen Einblick in Nutzungsstatistiken und Analysedaten, einschließlich Anzahl der Aufrufe, Wiedergabezeit und Analysen zum Content-Management. NEC benötigte alle diese Informationen, um wirkungsvollere Marketing-Inhalte zu produzieren.

Integrierte Analysen zeigen, dass 60 % der Betrachter Videos in voller Länge ansehen.

Seit der Umstellung auf Brightcove konnte NEC die Video-Produktion regelmäßig um ca. 15 Ressourcen pro Monat steigern. Und da Mitarbeiter Dateien jetzt schneller hochladen können, haben Sie mehr Zeit zum Produzieren zusätzlicher Video-Inhalte. Darüber hinaus haben die verschiedenen Geschäftseinheiten von NEC durch die integrierte Plattform mehr Möglichkeiten, eigene Video-Inhalte zu produzieren.

„Dank der flexiblen und zeitnahen Informationen von Brightcove ist es nun möglich, Demo-Videos direkt vom jeweiligen Standort aus herunterzuladen“, so Uchida. „Da Brightcove außerdem die Hinzufügung von Untertiteln unterstützt, ist eine Reduzierung der Bearbeitungskosten möglich.“

Als wirklich einschneidende Verbesserung entpuppte sich jedoch die Möglichkeit, auf Daten zugreifen zu können, die das Verhalten der Betrachter auf der Website des Unternehmens messen. Diese wertvollen Informationen helfen dem Unternehmen, die bestmögliche Nutzung von Video-Inhalten zu bestimmen, um effektivere Marketing-Botschaften zu produzieren.

Uchida erklärt: „Wir haben festgestellt, dass 60 % der Betrachter Videos in voller Länge anschauen. Darüber hinaus wurde deutlich, dass viele Aufrufe von Benutzern stammen, die E-Mails sendeten, und dass die Aktionsrate von Betrachtern höher ist als von Nichtbetrachtern.“

Uchida stellte Analysen auf die Probe und führte einen AB-Test durch, um die Auswirkungen der Platzierung eines Fallstudien-Videos auf der Seite zu untersuchen. Anhand der Testergebnisse erhielt das Team wertvolle Daten zur Video-Nutzung.

Intensivieren der digitalen Strategie zur Erweiterung der Marketing-Bemühungen

NEC plant die Intensivierung seiner Anstrengungen in Bezug auf digitales Marketing und den Einsatz des Brightcove Moduls „Audience“ zur Marketing-Automatisierung, um wichtige Einblicke in das Benutzerverhalten und die Wirksamkeit von Video zu gewinnen.

„Zum Zweck der Datenanalyse muss es möglich sein, die Wiedergabezeit und Abbruchpunkte ermitteln zu können“, sagt Uchida. „Wir möchten hochwertige Video-Inhalte produzieren und die Produktivität unserer digitalen Marketing-Strategie kontinuierlich verbessern.“