Fallstudie

Neue Dimension der Mode: HUGO BOSS® wird während einer von Brightcove Video Cloud unterstützten 3D-Video-Modenschau über 70.000 Mal aufgerufen

Neue Dimension der Mode: HUGO BOSS® wird während einer von Brightcove Video Cloud unterstützten 3D-Video-Modenschau über 70.000 Mal aufgerufen
Brightcove war für ein Projekt wie dieses wirklich ein idealer Partner. Wir wussten, dass Video Cloud für die Skalierbarkeit und Spitzen der Zuschauerzahlen robust genug war, und dass alles reibungslos funktionieren würde. dass alles reibungslos funktionieren würde.
HUGO BOSS

Die HUGO BOSS-Gruppe ist einer der weltweiten Marktführer im Premium- und Luxussegment der Modebranche. Das Modehaus wurde nach seinem Gründer Hugo Boss benannt, der sein Bekleidungsunternehmen 1924 in Metzingen gründete. Am dortigen Firmensitz sind fast 12.000 Angestellte beschäftigt. Die Gruppe zählt zu den profitabelsten Bekleidungsherstellern auf dem Markt und konzentriert sich auf die Entwicklung und Vermarktung hochwertiger Damen- und Herrenmode und Accessoires. Die Produkte der Marke HUGO BOSS sind weltweit an über 6800 Verkaufsorten in 129 Ländern erhältlich.

Situation

Intensive Marketingaktivitäten verbessern den weltweiten Wiedererkennungswert von HUGO BOSS und sein gesamtes Markenimage. Das Unternehmen legt großen Wert auf bedeutende Live-Events in den Modehauptstädten der Welt, um zu positiven Gesprächen über die Marke anzuregen und HUGO BOSS in der Modebranche als innovativen Spitzenreiter zu positionieren. Da sich das Unternehmen mit der Herbst/Winter-Modenschau 2012 in Peking ambitioniertere Ziele stecken wollte, wandte es sich zur Umsetzung eines völlig neuartigen Modenschauerlebnisses an Brightcove.

Lösung

Brightcove Video Cloud, Dezember 2011.

ROI

  • Plattform- und geräteübergreifende Bereitstellung aus ein und derselben Quelle
  • Über 70.000 Live-Aufrufe, 75 Prozent bei hugoboss.com und hugoboss.cn
  • Firmenziel, die meisten Zuschauer in China zu erreichen, wurde übertroffen
  • Fast zehnfacher Anstieg der Videoaufrufe bei YouTube
  • Um 113 Prozent mehr Videoansichten bei Youku, Chinas grösstem Videostreaming-Service im Internet
  • Enorm gestiegene Websitezugriffe zwischen dem 16. April und dem 25. Mai
  • Mehr Berichterstattung in den Medien in mehreren Ländern, einschließlich Deutschland, Frankreich, Vereinigtes Königreich und Kanada

Brightcove-Attribute

Branchenführend, einfach, professionell

Passgenau

HUGO BOSS entschied sich für die Onlinevideo-Plattform Brightcove Video Cloud, nachdem sie sich mit drei Lösungen der Konkurrenz beschäftigt hatten. Schlüsselfaktoren bei der Entscheidungsfindung waren professionelle Qualität, Innovation und die weltweite Präsenz von Brightcove. Außerdem beeindruckte die Tatsache, dass sich der Hauptsitz von Brightcove in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts und eine weitere Niederlassung in Deutschland befindet, und das Unternehmen somit kompetenten Kundensupport über zwei Zeitzonen hinweg bieten kann.

HUGO BOSS legt viel Wert darauf, Kunden mit Onlinevideo-Content emotional anzusprechen und so die Verkaufszahlen zu steigern. Das Unternehmen veröffentlichte seinen ersten wirkungsvollen Videocontent mit Video Cloud für seine Weihnachtskampagne 2012 und erzielte damit einen großen Erfolg. Mit einem angepassten Video Cloud-Player konnten Kunden direkt auf Produkte klicken, die durch das Video schwebten, und zum Bezahlen wurden sie zum Onlineshop weitergeleitet.

Eine neue Dimension für Modevideos

Während das Unternehmen für die BOSS Black Herbst/Winter 2012-Modenschau in Peking am 18. Mai 2012 ein Live-Videoerlebnis in 3D entwickelte, wurde dem Kreativteam klar, dass es sich hier um das erste Erlebnis dieser Art in der Modewelt handelt. Und bei erfolgreicher Ausführung würde dieses innovative Event zusätzlich den Ruf von HUGO BOSS als Vordenker in dieser Branche unterstreichen. Dieser Ruf würde allerdings von dem Know-how und der Unterstützung des Videopartners abhängen.

Die Vorbereitungen für die „New Dimension Beijing“-Show waren umfangreich. HUGO BOSS entwickelte vollständig angepasste Videoplayer zur plattformübergreifenden Verbreitung auf mehreren Geräten und Bildschirmen, damit der gesamte Content auf allen Mobilgeräten (einschließlich iPhone- und iPad-Apps) und in sozialen Netzwerken live und in 3D erlebt werden kann. Die Player umfassten eine Funktion, mit der zwischen einer 2D- oder 3D-Ansicht gewechselt werden konnte, und Inhalte ließen sich mit nur einem Klick in sozialen Netzwerken teilen.

In China erwies sich der Gerätezugriff als Herausforderung, da im ganzen Land nur ein Satz 3D-Kameras verfügbar war. „Im Vergleich dazu war die Arbeit mit Video Cloud ein Kinderspiel. Es spielte keine Rolle, ob wir ein Signal in 2D oder 3D sendeten. Wir wussten, dass wir uns auf den Sachverstand und die Unterstützung von Brightcove verlassen konnten und es keine Probleme geben würde“, sagte eine HUGO BOSS-Vertreter.

HUGO BOSS begann, in Geschäften und online für die „New Dimension Beijing“-Show zu werben und bot Markenfans, die ein kurzes Bestellformular ausfüllten, kostenlose HUGO BOSS-3D-Brillen an. Innerhalb von drei Wochen hatte HUGO BOSS alle 70.000 3D-Brillen vergeben.

HUGO BOSS rechnete nicht mit so viel Interesse der Betrachter und stand nun vor der Herausforderung, ein 3D-Erlebnis in hoher Qualität auf mehreren Plattformen und ohne technische Probleme anzubieten.

„Brightcove erwies sich für dieses Projekt als idealer Partner“, meinte der HUGO BOSS-Vertreter. „Wir wussten, dass Video Cloud für die Skalierbarkeit und Spitzen der Zuschauerzahlen robust genug war, und dass alles reibungslos funktionieren würde. Wir hatten keine Zweifel.“ Die „New Dimension Beijing“-Show in 3D war eine der erfolgreichsten Onlinekampagnen, die HUGO BOSS bis heute durchgeführt hat. Mit über 70.000 Live-Aufrufen übertraf das Unternehmen sein Ziel, der Marke in China zu mehr Bekanntheit zu verhelfen. Beispielsweise wurden bei Youku, Chinas größtem Videostreaming-Service im Internet, um 113 Prozent mehr Videoaufrufe verzeichnet. Zusätzlich verzehnfachten sich die Videoaufrufe von HUGO BOSS bei YouTube.