Fallstudie

Der australische Streaming-Service FishFlicks steigert die Betrachtungsdauer mit Brightcove um 150 Prozent

Der australische Streaming-Service FishFlicks steigert die Betrachtungsdauer mit Brightcove um 150 Prozent
Brightcove hat wirklich unser Leben gerettet. Wir sind ein Video-Anbieter mit einem Geschäftsmodell auf Abonnementbasis, daher ist jeder Ausfall für uns verheerend. Brightcove hat uns in einem Notfall geholfen, unser Geschäftsversprechen zu erfüllen.
Claudeen Martinez.Head of Marketing and Communications

FishFlicks ist ein abonnementbasierter Online-Video-on-Demand-Service, der Freizeitanglern und -jägern und Fans von Allradfahrzeugen Tausende von Stunden an Video-Inhalten bietet.

FishFlicks wurde 2015 gegründet und ist die direkte Reaktion auf die zunehmende Popularität des Angelsports und das sich verändernde Zuschauerverhalten, denn immer mehr Australier entscheiden sich für Online-Streaming-Dienste. Derzeit präsentiert das Unternehmen über seine Plattform mehr als 1.300 Videos – und diese Zahl steigt täglich. Für das Unternehmen ist es wichtig, dass es den Zuschauern eine nahtlose Video-Erfahrung mit Live-Übertragung bieten kann.

Situation

Vor der Nutzung der  Brightcove Gallery verließ sich FishFlicks auf eine maßgeschneiderte Video-Website, die von einer externen Agentur entwickelt worden war. Doch nach einiger Zeit wurde die Plattform schwerfällig, und es kam immer häufiger zu Playback-Problemen.

Mitte 2016 wurden diese Probleme immer schlimmer, die Zuschauer mussten lange Puffer-Zeiten und eine Verschlechterung der Video-Qualität hinnehmen. Dazu brach dann die Website auch noch immer wieder zusammen, oft am Wochenende, wenn der Traffic am höchsten war. Für einen Anbieter von Video-on-Demand-Abonnements (SVOD), der ausschließlich Video anbietet, war das natürlich absolut inakzeptabel.

Nach einer genauen Untersuchung fand das Team von FishFlicks heraus, dass die alten Seiten, auf denen die Video-Inhalte gehostet waren, das Problem verursachten, und suchte schnell nach einer Lösung.

FishFlicks nutzte bereits  Brightcove Video Cloud als Hosting- und Publishing-Plattform für alle Video-Inhalte.  Das Unternehmen setzte dann noch zusätzlich Brightcove Gallery als vorübergehenden Ersatz für das Hosting der Webpages ein, während ein internes Team eine neue, maßgeschneiderte Website entwickelte.

Ziele

  • Eine vorübergehende, bereits fertige SaaS-Lösung finden, mit der sich die alte Video-Technik schnell ersetzen ließ, während intern eine neue, maßgeschneiderte Website erstellt wurde
  • Die Video-Seiten reibungslos und so schnell wie möglich hochladen, um die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten
  • Abonnenten jederzeit und unabhängig von ihrer Konnektivität ein gleichbleibend gutes Betrachtererlebnis bieten

Einrichtung über Nacht

Eine der Hauptanforderungen der Video-Lösung war eine schnelle Bereitstellung ohne Unterbrechung der Anzeige auf der Website. Dank der einfachen Vertragsverhandlungen und dem Saas-Hosting von Gallery und der Integration mit Brightcove Video Cloud konnten die neuen Seiten über Nacht hochgeladen und eingerichtet werden.

Außerdem musste das Endprodukt für FishFlicks auch noch in Design und Verhalten den bisherigen Seiten entsprechen, damit die Zuschauer kein negatives Betrachtererlebnis hatten. Mit den flexibel anpassbaren Vorlagen und Stilen von Brightcove Gallery war der Übergang ganz unkompliziert.

„Eine Unterbrechung der Anzeige auf der Website stand für uns gar nicht zur Debatte. Mit Brightcove konnten wir innerhalb weniger Stunden neue Video-Landing-Pages erstellen, daher wurde das Erlebnis unserer Zuschauer nur minimal beeinträchtigt“, erklärt Claudeen Martinez, Head of Marketing and Communications bei FishFlicks.

„Der Kundenservice von Brightcove ist phänomenal. Das Team war bei den Vertragsverhandlungen unglaublich flexibel und entgegenkommend, und das machte die Implementierung von Gallery zu einem Kinderspiel“, ergänzte Martinez.

Unterstützt wurde das Ganze durch die einfache und benutzerfreundliche Schnittstelle von Brightcove Gallery. Damit konnte das gesamte Team von FishFlicks, von den IT-Mitarbeitern bis hin zur Marketing-Abteilung, Inhalte und Video-Seiten rasch und einfach hochladen, ohne dass dafür Kenntnisse oder Erfahrungen in der Web-Entwicklung nötig gewesen wären.

„Der Reiz des Produkts liegt in seiner Einfachheit. Brightcove Gallery macht die technischen Aspekte für die Nutzer wirklich ganz einfach, alle im Unternehmen können Brightcove Gallery leicht bedienen, und das ist für ein wachsendes, aber noch kleines Unternehmen wie unseres unabdingbar“, fährt Claudeen fort.

FishFlicks benötigte eine Lösung, die eine rasch wachsende Abonnentenzahl mit unterschiedlich schnellem Internet bewältigen konnte – vor allem am Wochenende, wenn der Traffic am höchsten war, denn genau dann hatte es in der Vergangenheit Probleme gegeben. Mit der Technologie von Brightcove liefen die Video-Seiten und die Website von FishFlicks am Wochenende nach der Implementierung von Gallery reibungslos und ohne Playback-Probleme.

ergebnisse

Mit der Implementierung von Brightcove Gallery löste FishFlicks die Probleme mit den veralteten Video-Seiten durch den nahtlosen Übergang zu einer verlässlicheren Plattform, die robust genug ist, um auch mit unerwartet hohem Traffic fertig zu werden.

„Brightcove hat wirklich unser Leben gerettet. Wir sind ein Video-Anbieter mit einem Geschäftsmodell auf Abonnementbasis, daher ist jeder Ausfall für uns verheerend. Brightcove hat uns in einem Notfall geholfen, unser Geschäftsversprechen zu erfüllen.“

Mit dieser Lösung konnte FishFlicks nicht nur seine Video-Inhalte während der Entwicklung der neuen Website weiter ausstrahlen, sondern konnte gleichzeitig nach dem Übergang zu Brightcove Gallery auch noch eine um 150 Prozent höhere Video-Ausstrahlungsdauer verzeichnen.

„Wir wollten mit Brightcove Gallery anfangs nur die Playback-Probleme bei unseren Video-Angeboten lösen. Keineswegs hätten wir erwartet, dass die Ausstrahlungsdauer so deutlich steigen würde. Selbst vor den Playback-Problemen sahen sich unsere Zuschauer nicht so viele Video-Angebote an, wahrscheinlich, weil unsere alten Seiten so schwerfällig waren. Ein Anstieg der Ausstrahlungsdauer um 150 Prozent zeugt ganz klar von der ausgezeichneten und immersiven Qualität des Brightcove Gallery Produkts.“

FishFlicks ist nun zu der neuen, maßgeschneiderten Website gewechselt und setzt Brightcove Video Cloud nach wie vor als Back-End-Lösung für die Verwaltung und das Hosting der Video-Inhalte ein. Zukünftig will das Unternehmen seine Partnerschaft mit Brightcove noch ausbauen, so ist beispielsweise die Implementierung einer Offline-DRM-Lösung geplant. Damit können Abonnenten Video-Inhalte an jedem beliebigen Ort und auch ohne Internetverbindung abrufen. Der SVOD-Anbieter will außerdem in den nächsten drei Jahren native intelligente TV-Apps entwickeln.