Leitung


David Mendels

David Mendels

CEO

David Mendels blickt auf nahezu zwei Jahrzehnte an Erfahrung als General Manager, Unternehmensstratege, Vordenker und Verhandlungsführer zurück und sieht es als seine Aufgabe an, die Nutzung des Internets für Verbraucher und Entwickler zu vereinfachen. Mendels ist eine anerkannte Führungspersönlichkeit auf dem Gebiet der Entwicklung von Rich-Internet-Anwendungen und damit verbundener Strategien.

Bei Macromedia war Mendels als Executive Vice President und General Manager tätig und leitete die Produktentwicklung und die Bereiche Marketing und Kooperationen, einschließlich des Aufbaus internationaler Geschäfte in Lateinamerika und Japan. In dieser Funktion war er direkt für die Vorzeigeprodukte von Macromedia verantwortlich, einschließlich der Flash- und Flex-Produktreihe, Macromedia Studio und ColdFusion. Mendels trat nach der Übernahme von Macromedia im Dezember 2005 in das Unternehmen Adobe ein und leitete dort die Geschäftseinheit Business Productivity, in der er für 1 Milliarde US-Dollar Umsatz aus Produkten wie Adobe Acrobat(TM), Acrobat Connect(TM), LiveCycle und Flex verantwortlich war.


Andrew W. Feinberg

Andrew W. Feinberg

President

Andrew Feinberg trat Brightcove 2005 als einer der Gründer bei. Im Laufe der Jahre bekleidete er zahlreiche Führungspositionen über eine breite Palette von Unternehmensfunktionen hinweg. In seiner derzeitigen Funktion ist Andy verantwortlich für die globalen Geschäftsprozesse und Geschäftseinheiten des Unternehmens, darunter Vor-Ort-Einsätze, Vertrieb, Marketing, Strategien, Support, Kundenerfolg und Personal. Er begann bei Brightcove als General Counsel und organisierte für das Unternehmen später als Chief Legal Officer mehrere Fundraising-Aktionen sowie den Börsengang im Jahr 2012. 2008 führte Andy die Gründung der Brightcove KK in Tokio durch und war verantwortlich für die Entwicklung und Leistung unseres Geschäfts und der Organisation in Japan. Im Anschluss daran fungierte er für die restlichen APAC-Märkte als Executive Vice President, Japan und Asia Pacific. Im Jahr 2015 übernahm Andy als President, International, die Verantwortung für das gesamte internationale Geschäft des Unternehmens. Andy war während seiner Zugehörigkeit zu Brightcove auch für diverse Funktionen in Personalwesen und Unternehmensentwicklung von Brightcove zuständig. Bevor er zu Brightcove kam, war Andy als Vice President und General Counsel bei Lycos Inc. tätig. Und vor seiner Zeit bei Lycos arbeitete er als Anwalt in der Kanzlei Choate, Hall & Stewart in Boston und Shearman & Sterling in New York. Andy arbeitete auch als Rechtsreferendar für den früheren Chief Judge des United States District Court von Connecticut/USA. Andy erwarb seinen Juris-Doctor-Titel (JD) an der Cornell Law School in Ithaca/USA, wo er als Redakteur der Cornell Law Review-Zeitschrift tätig war. Sein Business Administration-Titel (BA) wurde ihm von der Tufts University in Medford/USA verliehen.


Kevin Rhodes

Kevin Rhodes

EVP & CFO

Kevin Rhodes hat über 23 Jahre Führungserfahrung in vielen verschiedenen Technologie- und Softwareunternehmen. Er leitete sowohl öffentliche als auch private Unternehmen und besitzt umfassende Erfahrungen in den Bereichen IT, Fusionen und Übernahmen, Kommunikation mit Geschäftspartnern und Anlageangebote.

Zuletzt war Rhodes über fünf Jahre als EVP & Chief Financial Officer bei PlumChoice, Inc. tätig, einem technologieorientierten Dienstleistungsunternehmen für den Support von Remote-Technologie. Vor seinem Eintritt bei PlumChoice war er bei Edgewater Technology, Inc. (Nasdaq: EDGW) als Chief Financial Officer für Übernahmestrategien und die Finanzorganisation verantwortlich. Rhodes arbeitete auch in führenden Positionen im Finanz-Management bei den Firmen Eliassen Group, Inc. und Waste Management, Inc.

Kevin Rhodes erhielt seinen Bachelor of Science (BS) mit Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen vom Merrimack College und einen Master of Business Administration (MBA) mit höchster Auszeichnung von der F.W. Olin School of Business des Babson College.


Neil Lieberman

Neil Lieberman

CMO

Neil Lieberman ist für das weltweite Branding und Positionieren von Brightcove sowie das Firmen-Marketing und die Marketing-Kommunikationsstrategie des Unternehmens verantwortlich. Lieberman kann auf über 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing und Geschäftsentwicklung für verschiedene Software- und Technologieunternehmen zurückblicken. Zuletzt war er bei VFA, einem Anbieter von cloudbasierten Software-Anwendungen und Dienstleistungen für die Kapitalplanung im Bereich Anlagen, als Chief Marketing Officer tätig. Vorher leitete Lieberman als Executive Director of Unified Communications bei AT&T die Entwicklung und Einführung des ersten cloudbasierten Kommunikationsdienstes des Unternehmens. Vor AT&T war er Vice President of Marketing bei Interwise, wo er für das Ertragswachstum und strategische Partnerschaften verantwortlich war, die zur Akquise der Firma durch AT&T führten. Lieberman war in weiteren Führungspositionen bei Intralinks, Monitor Company, Lotus Development Corporation und Information Resources beschäftigt. Er besitzt einen Bachelor of Science (BS) von der Princeton University sowie einen Master of Business Administration (MBA) von der Sloan School of Management am Massachusetts Institute of Technology.


Jon Corley

Jon Corley

CTO, Product & Operations

Jon Corley ist bei Brightcove für die Produktplanung und marktführende Innovationen verantwortlich. Bisher konzentrierte sich Jon bei Unicorn Media, das im Januar 2014 von Brightcove gekauft wurde, auf den Bereich Strategien/Techniken für Forschung und Entwicklung, die Produktentwicklung und den Produktbetrieb. Vor Unicorn Media war Jon Director bei Amazon Web Services, wo er für die erfolgreiche Einführung und das Wachstum von Amazon Web Services Elastic Transcoder verantwortlich war. Er nahm außerdem führende Positionen in der Produktentwicklung bei iMemories, Limelight Networks und Thomson Learning ein. Jon Corley hat einen Abschluss von der Arizona State University.


Caren Cioffi

Caren Cioffi

EVP & GM, Digital Marketing

Caren Cioffi konzentriert sich bei Brightcove als Executive Vice President und General Manager of Digital Marketing auf die Strategie und Umsetzung in der Sparte Digital Marketing. Cioffi spielt seit ihrem Beitritt zu Brightcove 2005 in vielen Bereichen des Unternehmens wie Produktmanagement, Produkt-Marketing, internationale Expansion, Kundenbetreuung, Vertrieb und Geschäftsentwicklung sowie hinsichtlich des Firmenwachstums eine entscheidende Rolle. Highlights umfassen ihren Beitrag bei der Definition der Produktstrategie und die Markteinführung der branchenführenden Video Marketing Suite von Brightcove, die Strategie, Einführung und der Betrieb eines SMB-Marktangebots, die Aufnahme des Geschäftsbetriebs von Brightcove in Japan sowie die Integration von Zencoder in Brightcove nach der Akquisition im Jahr 2012.

Caren Cioffi ist begeistert vom Potenzial von Video, wenn es darum geht, auf allen Geräten die Reichweite, Bindung und Anzahl von Konversionen zu steigern. Sie ist vom Potenzial des Internets mit seinem sinnvollen Einfluss auf das Leben von Milliarden von Menschen überzeugt.

Vor Brightcove kümmerte sich Cioffi bei Lycos, AltaVista und Raging Bull um Bereiche mit dem Schwerpunkt Innovation. Sie hat einen BS-Abschluss in Finance vom Ithaca College und einen MBA-Abschluss von der Stanford University.


Anil Jain

Anil Jain

EVP & GM, Media

Anil war zwanzig Jahre in der Technologiebranche tätig. 2014 trat er Brightcove im Rahmen der Übernahme von Unicorn Media, Inc. bei. Als Executive Vice President and General Manager for Media leitet Anil bei Brightcove die Media Business Unit. Er ist für die gesamte Vermarktungsstrategie, das Medienprodukt-Portfolio und die Bereitstellung von innovativen Lösungen für Broadcaster, Publisher, OTT- und Onlinemedien-Kunden von Brightcove verantwortlich.

Vor seiner Tätigkeit bei Brightcove leitete Jain bei Unicorn Media als SVP Business & Corporate Development die Verkäufe des Unternehmens an Brightcove. Die Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmöglichkeiten ist zentraler Bestandteil der beruflichen Karriere von Anil, der verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Innovation und Unternehmertum innehatte. Er hat in zahlreichen globalen Märkten mit Unternehmen in allen Wachstumsstufen zusammengearbeitet – von aufkommenden Startup-Firmen bis hin zu staatlichen Organisationen.

Anil war Gründer und CEO von Brightmonk Innovation, einer Firma für Unternehmensdesign und die Entwicklung neuer Produkte. Brightmonk Innovation ist insbesondere auf die Entwicklung von Jungunternehmen vom Konzept bis zur Kommerzialisierung spezialisiert. Jain war Mitbegründer von LOT2 Labs, einer Unternehmensschmiede in Tempe (US-Bundesstaat Arizona). Vorher war er Gründer und Vice President of Technology Ventures von AZTE, der Firma, die für das Management und die Vermarktung des geistigen Eigentums der Arizona State University verantwortlich ist. Der Technik-Enthusiast Anil besitzt zwei Master of Science-Abschlüsse vom Massachusetts Institute of Technology (M.I.T.) in den Fächern Technology & Policy und Materials Science & Engineering. Er verfügt über einen Bachelor of Science (mit „Honors and Distinction“) im Bereich Ceramic Engineering von der Alfred University.


David Plotkin

David Plotkin

General Counsel, SVP

David ist General Counsel und Global Privacy Officer von Brightcove. Er ist für die weltweiten rechtlichen Angelegenheiten, Governance und Datenschutzprogramme der Firma verantwortlich. David ist seit 2007 bei Brightcove und war zuvor als VP of Business and Legal Affairs der Firma für die rechtlichen Belange und die Aushandlung vieler der bedeutendsten Geschäftsbeziehungen des Unternehmens verantwortlich. Vor seinem Eintritt bei Brightcove war David Partner der Media & IP-Abteilung der Bostoner Anwaltskanzlei Prince Lobel sowie Mitarbeiter von Hill & Barlow. Vor der Gründung seiner eigenen Kanzlei arbeitete David als Rechtsreferendar für einen Federal District Judge in Connecticut/USA. David erlangte seinen JD von der Northeastern University School of Law und seinen BA in Economics von der George Washington University.


Katie Kulikoski

Katie Kulikoski

SVP, Human Resources

Als globaler Vice President of Human Resources ist Katie für die Mitarbeiterstrategie von Brightcove verantwortlich. Bevor Sie 2014 zum Team stieß, bekleidete Katie Personalpositionen in verschiedenen Firmen, von Start-ups bis Fortune-100-Unternehmen. Seit fast zwei Jahrzehnten liegt ihr Interesse jedoch bei innovativen Technologiefirmen. Sie engagiert sich leidenschaftlich für die Entwicklung unserer Mitarbeiter und unterstützt unser Weltklasse-Team entsprechend. Katie erhielt ihren BA in Politik von der University of California, Santa Cruz. Sie absolvierte einen der ersten Kurse für den Abschluss Global Professional in HR (GPHR). Darüber hinaus ist sie langjähriges Mitglied von NEHRA, SHRM und verschiedenen HR Leadership Roundtables.


Mark Blair

Mark Blair

Vice President, EMEA

Mark stieß 2010 zu Brightcove und bereichert Brightcove im asiatisch-pazifischen Raum mit seinem Wissen aus der Digitalbranche und seinen technischen Kenntnissen. Mark leitete bei Brightcove den Aufbau von Partnerschaften mit wichtigen Medienunternehmen in der Region und vergrößerte das Team in Australien und Neuseeland und konnte Kunden wie Television New Zealand, Nine Entertainment Network, Network Ten, Yahoo!7, MediaWorks und Fairfax gewinnen. Mark leitet derzeit das EMEA-Geschäft von Brightcove und ist für Aktivitäten in den Bereichen Vertrieb und Marketing der Sparten Digital Media und Digital Marketing verantwortlich.

Vor seinem Eintritt bei Brightcove arbeitete Mark in führenden Positionen bei Allaire, Macromedia und Adobe. Er war im Außendienst und in den Hauptniederlassungen im asiatisch-pazifischen Raum und Nordamerika in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Produkt-Management tätig. Mark Blair lebt in London und hat einen Bachelor-Abschluss in Produktdesign von der Sheffield Hallam University.


Tomer Azenkot

Tomer Azenkot

Vice President, Asia

Tomer stieß 2014 zu Brightcove, um das Team in Asien zu leiten und die Präsenz von Brightcove in der Region zu erweitern. Er verfügt über viel Wissen und Erfahrung in der Medien- und Unterhaltungsbranche und war beim Aufbau von dauerhaften Partnerschaften mit großen Medienunternehmen sehr erfolgreich.

Vor seinem Beitritt zu Brightcove war Tomer General Manager for Asia Pacific bei Dalet Digital Media Systems. Außerdem hielt er verschiedene Sales-Engineering- und Produkt/Projektmanagement-Positionen in Technologiefirmen im Mediensektor inne. Tomer besitzt einen BS von der San Jose State University und einen MBA von der Open University in Israel.


Yoji Izaki

Yoji Izaki

Country Manager, Japan & Korea

Yoji Izaki kam mit über 20 Jahren Geschäftserfahrung zu Brightcove, mehr als 10 Jahre davon arbeitete er im Bereich digitaler Medien.

Als Executive Director of Business Development leitete er für die Walt Disney Company (Japan) Ltd. verschiedene Projekte im Bereich Digital-Video. Bei der BB Cable Corporation (Softbank Group) und der Broadmedia Corporation war Izaki als General Manager tätig und führte den VOD-Dienst ein, den er auch verwaltete. Bei Booz & Company leitete er das Management-Consulting für große Medien- und Technologieunternehmen. Bei Andersen Consulting (derzeit Accenture) war er Leiter für IT-Consulting für Unternehmen.

Er verfügt über einen MBA von der Tuck School of Business des Dartmouth College und ist Absolvent der Kyoto University im Fach Biologie.


Mark Stanton

Mark Stanton

Vice President, ANZ

Mark Stanton verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung als Mitarbeiter internationaler Weltmarktführer im Web- und Digitalbereich. Mark hat dazu beigetragen, den Ruf von Brightcove unter den Medienunternehmen und Anbietern für digitales Marketing in der Region aufzubauen, indem er die Bereitstellung der Catch-Up-Streaming-Dienste für die meisten großen Broadcaster in Australien und Neuseeland organisierte und einen soliden Kundenstamm aufbaute, darunter Fairfax, News Corp, Cricket Australia, Xero, Bunnings und Tourism Australia.

Bevor er zu Brightcove kam, spielte Mark eine zentrale Rolle beim Aufbau von Gruden, einer von Australiens führenden unabhängigen Digitalagenturen, wo er als Analyst, Architekt, Entwickler und Teamleiter mit Disney, Adobe und AMP zusammenarbeitete. Darüber hinaus war er Gründungsmitglied der Web Standards Group und des Sydney Video Technology Meetup.

Vorstand


Gary Haroian

Gary Haroian

Chairman of the Board

Gary Haroian kann auf eine über dreißigjährige Erfahrung als Vorstandsmitglied in unterschiedlichen führenden Software- und Technologieunternehmen zurückblicken. Im Laufe seiner Karriere hatte Haroian zahlreiche Führungspositionen inne. Unter anderem war er als Chief Financial Officer bei Bowstreet und Concord Communications und in unterschiedlichen Funktionen – Chief Executive Officer, Chief Operating Officer und Chief Financial Officer – bei Stratus Computer tätig. Außerdem ist er gegenwärtig im Vorstand von Aspen Technology und war davor in den Vorständen unterschiedlicher Technologieunternehmen wie PhaseForward und Unica tätig.


Deb Besemer

Deb Besemer

Deborah Besemer kann auf 30 Jahre Erfahrung in der Software-Industrie zurückblicken. Zuletzt war sie zwischen Mai 2009 und Februar 2010 als CEO bei Gemvara tätig. Zuvor war sie President und CEO von BrassRing, einem der führenden Anbieter von Talentmanagement-Lösungen. Unter Besemers Führung stiegen die Einnahmen des Unternehmens von 1 Million US-Dollar auf 40 Millionen US-Dollar, bis Besemer schließlich den Verkauf des Unternehmens für 115 Millionen US-Dollar an Kenexa betreute. Bevor Besemer zu BrassRing kam, war sie President von SystemSoft Corporation und arbeitete mehr als zehn Jahre bei Lotus Development. Dort verwaltete sie den weltweiten Betrieb mit Einnahmen von über 1,3 Milliarden US-Dollar und über 4.000 Mitarbeitern in 46 Ländern.

Deborah Besemer fungierte früher als Vorsitzende des Massachusetts Technology Leadership Council (früher Mass Software Council) und war 9 Jahre lang Mitglied des Board of Trustees. Außerdem war Besemer Mitglied des High Tech Executive Council der University of Massachusetts sowie des New England Small Business Advisory Council für die Federal Reserve Bank von Boston. Derzeit gehört sie auch dem Vorstand von Gemvara an. Vorstandsmitglied war sie zuvor auch bei Double-Take Software, Bullhorn, My Perfect Gig, Kubisoft, Inc. und Eprise Corporation.


Derek Harrar

Derek Harrar

Derek Harrar war Senior Vice President und General Manager der Video- und Unterhaltungsservices bei Comcast Corporation. In dieser Position war er für alle Aspekte des „Flaggschiff“ genannten 19-Milliarden-Dollar-Video-Geschäfts von Comcast zuständig, darunter sowohl Basis- und Digitalkabel-, HD- und DVR-Services als auch die Verwaltung von Video-On-Demand für die 24 Millionen Video-Kunden von Comcast. Zuvor war Derek Harrar Vice President im Video Product Management für Comcast. Davor war er als Vice President für den Bereich Teilnehmer-Endgeräte leitender Produktmanager für Comcasts Portfolio von Set-Top-Boxen. Zu Comcast kam er 2004 und übernahm dort die Position des Vice President im Bereich Unternehmensentwicklung.

Seit seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen Comcast berät Harrar Privatkapitalfirmen und ihre Portfolio-Unternehmen über Betriebsstrategien sowie bei Investitionen in Technologien, Medien und in die Telekommunikation. Vor seiner Zeit bei Comcast war Harrar Vice President im Bereich Unternehmensentwicklung beim Silicon-Valley-Startup-Unternehmen MegaSense, zu dessen Mitbegründern er gehörte. Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Harrar acht Jahre als Investmentbanker, hauptsächlich bei Morgan Stanley in Silicon Valley und New York. Er beriet Kunden wie HP, KKR, @Home, Grupo Televisa, LSI Logic und VeriSign bei 45 angekündigten Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von über 60 Milliarden US-Dollar.

Seinen Bachelor mit zusätzlicher Spezialisierung in Gewerbe/Wirtschaft absolvierte Derek Harrar in Washington und an der Lee University in Lexington, Virginia (USA). Er wohnt mit seiner Frau und seinen vier Töchtern in Philadelphia.


Diane Hessan

Diane Hessan

Diane Hessan ist erfolgreiche Unternehmerin, Marketing-Expertin und Autorin. Gegenwärtig ist sie CEO von Salient Ventures, einem Investment- und Beratungsunternehmen mit einem Portfolio von Business-Angel-Investitionen, die sich auf Technologie-Unternehmen in Boston konzentrieren. Sie ist auch an einem laufenden Forschungsprojekt beteiligt, das sich mit der Untersuchung des Wählerverhaltens bei der letzten Präsidentschaftswahl beschäftigt. Ihr Kommentar zu diesen Wählern, der im Boston Globe veröffentlichte wurde, erhielt großen Zuspruch, da er am letzten Thanksgiving Day unzählige Familien vor heftigsten Streitigkeiten bewahrt habe. Vor ihrer Tätigkeit bei Salient war sie CEO bei Startup Institute, einem Unternehmen, das Menschen bei ihrer Karrieregestaltung hilft, damit sie in der spannenden neuen Wirtschaftswelt erfolgreich sein können.

Des Weiteren ist sie Vorsitzende von C Space, wo sie 13 Jahre lang CEO war. C Space (früher Communispace) ist ein Marktforschungsunternehmen der neuen Generation, das Online-Communitys aufbaut mit dem Ziel, Marketern Einblicke in das Verbraucherverhalten zu verschaffen. Es führt eine „Bluechip-Kundenliste, die einen Madison-Avenue-Riesen neidisch machen würde“, so Advertising Age. In ihren 13 Jahren als CEO verhalft Diane Hessan dem Unternehmen zu einem exponentiellen Wachstum. Mittlerweile beschäftigt es über 500 Mitarbeiter und ist in mehr als einem Dutzend Ländern vertreten. Das Unternehmen wurde 2011 an Omnicom verkauft.

Diane Hessan hat Karriere als Unternehmensleiterin und als Co-Autorin gemacht. Ihr Buch „Customer-Centered Growth: Five Strategies for Building Competitive Advantage“ (dt. „Wachstumsmotor Kunde“) stand auf der BusinessWeek-Bestsellerliste und wurde in 11 Sprachen veröffentlicht.

Diane hat viele Auszeichnungen erhalten, darunter den Pinnacle Award von der Greater Boston Chamber of Commerce, den Most Admired CEO Award und den Boston Power 50 Award des Boston Business Journal, den Ernst & Young Entrepreneur of the Year (National Finalist), den Northstar Award von Springboard, den Great Boston Chamber of Commerce Entrepreneur of the Year und eine Reihe von Best-Boss-Auszeichnungen. 2014 wurde sie in die Babson Academy of Distinguished Entrepreneurs aufgenommen und erhielt den Asper Award for Global Entrepreneurship von Brandeis.

Diane ist Verwaltungsratsmitglied bei Tufts University, Mass Challenge, Panera, Eastern Bank, CoachUp und dem Beth Israel Deaconess Medical Center sowie Special Advisor für Datapoint Capital, einem führenden Risikokapitelgeber. Sie erhielt ihren MBA an der Harvard Business School und hält einen BA in Wirtschaftswissenschaften von der Tufts University. Sie hat 2 erwachsene Töchter und ist Gründerin von „The Sound Bytes“, einer A-cappella-Gruppe, deren Stück vom Business handeln.


Scott Kurnit

Scott Kurnit

Scott Kurnit ist Gründer und CEO von Keep Holdings Inc., dem Betreiber von Keep.com und TheSwizzle.com. Keep Holdings ist das vierte Unternehmen, das Scott Kurnit gegründet hat. Kurnit gründete About, Inc. und war dort Vorstandsvorsitzender und CEO, als der öffentliche Marktwert des Unternehmens mehr als 1,5 Milliarden Dollar erreichte (About war zwischenzeitlich im Besitz der New York Times Co. und gehört nun IAC). Während Kurnit dem Unternehmen angehörte, war About.com die am fünfthäufigsten besuchte Website insgesamt und die am häufigsten besuchte Website unter den Nachrichten-, Informations- und Unterhaltungswebsites.

Kurnit, Inhaber von vier Patenten, leitete das Team, das den ersten Webbrowser in einen Onlinedienst integrierte, startete das erste Pay-per-View-Kabelnetz und war Co-Leiter des Teams, das erstmals die Nutzung der nationalen Anruferkennung implementierte. Er war zudem der jüngste Program Director für das PBS-System und arbeitete als Program Director für Qube, das weltweit erste voll interaktive Kabelfernsehsystem. Scott Kurnit war Präsident von Showtime Event Television, als das Unternehmen das erste Rockkonzert aus der ehemaligen Sowjetunion übertrug. Durch die Übertragung konnte sich das Unternehmen einen der größten Bruttoerlöse sichern, die jemals im Unterhaltungsgeschäft in einer Nacht verzeichnet wurden.

Scott Kurnit arbeitete entweder als direkter Mitarbeiter oder im Rahmen von Joint-Ventures in den obersten Führungsetagen der Firmen Warner, Viacom, News Corp., PBS, IBM und MCI.

Kurnit, in der Advertising Age zu einem der jährlich gewählten 100 Marketing-Superstars in den USA gekürt, wurde in die Hall of Achievement der American Advertising Federation aufgenommen und erhielt von der National Cable Television Association den renommierten Vanguard Award. Als Produzent eines wöchentlichen TV-Nachrichtenmagazins erhielt Kurnit einen Emmy als Auszeichnung. In Upside wurde er als einer der „Elite 100“ gewürdigt, die die digitale Revolution anführen. Vom Journal of Business Strategy wurde er dreimal als „Strategist to watch“ erwähnt.

Scott Kurnit erhielt seinen Bachelor of Arts in Soziologie und Kommunikation vom Hampshire College in Amherst (Massachusetts/USA). Er und seine Frau leben in New York City.


David Mendels

David Mendels

CEO

David Mendels blickt auf nahezu zwei Jahrzehnte an Erfahrung als General Manager, Unternehmensstratege, Vordenker und Verhandlungsführer zurück und sieht es als seine Aufgabe an, die Nutzung des Internets für Verbraucher und Entwickler zu vereinfachen. Mendels ist eine anerkannte Führungspersönlichkeit auf dem Gebiet der Entwicklung von Rich-Internet-Anwendungen und damit verbundener Strategien.

Bei Macromedia war Mendels als Executive Vice President und General Manager tätig und leitete die Produktentwicklung und die Bereiche Marketing und Kooperationen, einschließlich des Aufbaus internationaler Geschäfte in Lateinamerika und Japan. In dieser Funktion war er direkt für die Vorzeigeprodukte von Macromedia verantwortlich, einschließlich der Flash- und Flex-Produktreihe, Macromedia Studio und ColdFusion. Mendels trat nach der Übernahme von Macromedia im Dezember 2005 in das Unternehmen Adobe ein und leitete dort die Geschäftseinheit Business Productivity, in der er für 1 Milliarde US-Dollar Umsatz aus Produkten wie Adobe Acrobat(TM), Acrobat Connect(TM), LiveCycle und Flex verantwortlich war.


David Orfao

David Orfao

Als Managing Director von General Catalyst Partners konzentriert sich David Orfao auf Entwicklungsinfrastrukturen, Tools, Anwendungsentwicklung und Komplettanwendungen auf dem Sektor der Unternehmenssoftware. Er ist Vorstandsmitglied der folgenden aktiven General Catalyst-Investments: Avaki Corporation, Laszlo Systems Inc., IMlogic, Inc., Imprivata Inc., Service Integrity Inc., Ping Identity Corporation und Impress Software Inc.

Vor der Mitbegründung von General Catalyst war Orfao als President/CEO und Senior VP of Sales Operations and Marketing für viele börsennotierte Unternehmen tätig. Von 1997 bis 2000 leitete David Orfao die Allaire Corporation als President/CEO/Vorstandsmitglied. Während dieser Zeit wuchs das Unternehmen von einem durch Risikokapital gestützten Startup zu einem an der Börse (NASDAQ) gehandelten Unternehmen mit einem Wert von 119 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen leistete Pionierarbeit auf dem Markt der Internet-Anwendungsserver und entwickelte branchenführende Produkte wie ColdFusion und JRUN. Im Januar 2001 wurde Allaire von der Macromedia Corporation übernommen und zählt weiterhin zu den führenden Internet-Softwareunternehmen.

Vor seiner Tätigkeit als CEO bei Allaire besetzte David Orfao Führungspositionen als Senior VP of Sales Operations and Marketing bei der Frame Technology Corporation, Claris Corporation und SQA Corporation. Die Frame Technology Corporation und SQA Corporation waren durch Risikokapital gestützte Unternehmen, die den ersten Börsengang an der NASDAQ erfolgreich abschlossen.

Im Laufe seiner Karriere war Orfao als Investor, Berater und Vorstandsmitglied an mehreren Unternehmen beteiligt, einschließlich Marketsoft Corporation, Voxeo Corporation und Firespout Corporation. Er erwarb einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft und Rechnungswesen an der Norwich University of Vermont/USA.