Steigern des Wachstums der OTT-Zielgruppe in einem überfüllten Markt

Steigern des Wachstums der OTT-Zielgruppe in einem überfüllten Markt

Gemäß einer aktuellen Studie von Parks Associates* sind auf dem US-amerikanischen Markt derzeit über 100 OTT-Video-Services verfügbar, von denen 33 allein im Jahr 2015 eingeführt wurden. In diesem Jahr hat es Einführungen von bedeutenden Netzwerken wie Starz, aber auch von Nischenangeboten gegeben, die von Big Playern im Medienbereich unterstützt werden. Ein Beispiel ist TrainerPass, eine Fitness-orientierte App, die Videos von bekannten Trainern aus CBS Interactive und JungoTV bereitstellt. Dieser neue OTT-Service basiert auf ausländischen Fernseh- und Filminhalten und wurde von Dr. Oz gegründet. Die Markteinführung ist für diesen Herbst geplant.

Die gleiche Studie hat auch ergeben, dass nur 5 % der US-Breitbandhaushalte neben Netflix, Amazon oder Hulu mindestens einen weiteren OTT-Service abonniert haben. Anhand dieser Daten wird deutlich, wie schwierig es für kleinere OTT-Serviceanbieter ist, Zielgruppen zu gewinnen und zu binden. Die Big Player haben sich zwar bereits große Marktanteile gesichert, doch haben sie auch dazu beigetragen, das Abschließen von OTT-Service-Abonnements als normal zu betrachten. Dieses Zielgruppenverhalten kann auch für Upstarts von Vorteil sein.

Wie schaffen es neue Services, Bekanntheit zu erlangen? Insbesondere angesichts der Tatsache, dass die Marketing-Budgets dieser Firmen nur einen Bruchteil der Budgets von Netflix oder Amazon ausmachen. In unserem letzten Whitepaper Fünf clevere Taktiken für ein erfolgreiches OTT-Geschäft haben wir bereits erläutert, dass OTT-Services sowohl herkömmliche als auch moderne Kanäle erfolgreich nutzen, um ihre Zielgruppen aufzubauen. Hier ist ein Überblick über einige der treibenden Faktoren sowohl von neuen als auch von bestehenden Angeboten: 

  • On-Air-Werbung: Eine der wertvollsten Taktiken für die Steigerung der Video-Aufrufe für die lineare TV-Ausstrahlung wird auch zunehmend im OTT-Bereich verwendet. Ein Beispiel, das sich jeden Morgen beobachten lässt, ist Werbung für „CBS All Access“ in „CBS This Morning“, direkt von den Nachrichtenmoderatoren. Ähnlich erfolgreich sind YouTube-Kanäle, in denen innerhalb eines Videos anklickbare Werbe-Links zu anderen Videos und Kanälen angezeigt werden. 
  • Gezielte Werbung: Je ausgereifter adressierbare und programmatische TV-Werbungssysteme sind, desto wirksamer sind sie als Kanal für die Erhöhung der Zuschauerzahlen innerhalb bestimmter Zielgruppen. Roku bietet eine breite Palette von Werbe- und Angebotsfunktionen, die direkt in das Betriebssystem eingebaut sind. Das „Roku Ad Framework“ (RAF) ermöglicht kanal- und sendungsübergreifende Werbung, bei der Content-Anbieter ihr Publikum mit Werbeanzeigen für neue Programme oder Kanäle versorgen und den Nutzern ermöglichen, sich mithilfe der „MyFeed“-Funktion von Roku durch die Sendung zu klicken oder ihren Kanal aus dem Channel-Store herunterzuladen. 
  • eCommerce: Sowohl Top-Medienmarken als auch die neuen OTT-Stars erweitern ihre Marketing-Pläne häufig durch Waren- oder Einzelhandelsangebote. Das Binden von Inhalten an Waren steigert den Umsatz und hat positive Auswirkungen auf Markenbewusstsein und Affinität. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Online-Shop von DailyBurn, ein Streaming-Service, der in Form von Videos eine preisgünstige Alternative zum privaten Training im Fitnessstudio anbietet und über den eigenen Online-Shop Vitamine und andere gesundheitsorientierte Waren verkauft. DailyBurn befindet sich derzeit unter den Top-Ten der Gesundheits- und Fitness-Apps in Apple TV und Roku.

Um weitere Informationen zu cleveren zielgerichteten Marketing-Taktiken zu erfahren, mit denen Sie das Wachstum der OTT-Zielgruppe steigern können, und Einblicke in wesentliche Bereiche wie Content- und Geschäftsmodellstrategien zu erhalten, lesen Sie sich das folgende Whitepaper vollständig durch: Fünf clevere Taktiken für ein erfolgreiches OTT-Geschäft. Dieser Leitfaden gibt Content-Eigentümern mithilfe von Beispielen und Best Practices von führenden Unternehmen im OTT-Bereich die Tools an die Hand, die sie zum Entwickeln und Einführen eines erfolgreichen OTT-Angebots benötigen.

Mit unserer sofort einsatzbaren OTT-Lösung Brightcove OTT Flow - powered by Accedo helfen wir Medienunternehmen dabei, ihre wertvolle Zeit und wertvollen Ressourcen für Kundenakquise, Content-Strategien und andere entscheidende strategische Bereiche effektiv zu nutzen. OTT Flow bietet Medienunternehmen einen Vorsprung gegenüber ihren Mitbewerbern ohne Auswirkungen auf das Endergebnis, indem es eine End-to-End-Lösung für eine schnelle und nahtlose Einführung von OTT-Services innerhalb von Wochen ohne Vorabkosten bereitstellt.

*Parks Associates, OTT Video Market Tracker, April 2016

Weitere Informationen über Brightcove OTT Flow