Die Zukunft des Video-Marketings liegt im Medien-Publishing

Endlich ist die Technologie so weit, dass sich die Visionen der Marketer hinsichtlich der Möglichkeiten, Geschichten zu erzählen, verwirklichen lassen. Unsere Marketing-Kunden wollen Videos nun im gleichen Umfang veröffentlichen, wie es unsere Medienkunden schon seit Jahren tun.

Auf der Content Marketing World letzte Woche sprachen wir mit Tausenden von talentierten Content-Marketern, von denen viele Fragen zur Zukunft des Video-Marketings stellten. Joe Pulizzi, Gründer des Content Marketing Institute, teilte unsere Ansicht, dass sich Video-Marketer mehr in Richtung Medien-Publisher entwickeln wollen.

Organisation für Marketer

Das Wichtigste bei den Planungen zur Veröffentlichung großer Video-Mengen ist es, den Überblick zu behalten und den eigenen Content effektiv zu verwalten. Diese Organisation ist am Back-End genauso wichtig wie auf der eigenen Website. Wenn Unternehmen beginnen, Video-Marketing im großen Maßstab zu betreiben, stellen Viele fest, dass die Plattform, die bei geringeren Volumen gut funktionierte, den zunehmenden Anforderungen nicht mehr gewachsen ist.

Wie also kann man die eigenen Video-Objekte organisieren, um sie leicht zu finden und anschießend nach unzähligen Themen geordnet zu verknüpfen, damit das Content-Marketing erfolgreich ist? Beginnen wir mit dem Back-End. Eine offenkundige Funktion, die für eine Video-Plattform benötigt wird, ist eine Schnittstelle, die die Betrachtung großer Mengen von Inhalten unterstützt. Einfacher funktioniert die Verwaltung, wenn man die gesamte eigene Video-Bibliothek einsehen kann. Der Erfolgsschlüssel einer guten Organisation liegt darin, dies auf vielfältige Weise zu tun, zum Beispiel mit Ordnern, Tags und Wiedergabelisten.

TIPP ZUR ORGANISATION: Bevor Sie mit dem Hochladen und Organisieren des eigenen Video-Contents beginnen, sollten Sie sich mit den Beteiligten auf Konventionen für die Metadaten verständigen. Anfängliche kleine Fehler können sich nach dem Hinzufügen zahlreicher Videos in große Probleme verwandeln. Dagegen ersparen Sie sich viel Ärger mit klaren Richtlinien für das Tagging, wenn Sie zum Beispiel entdecken, dass einige Videos mit „Vice President“ und andere mit „VP“ gekennzeichnet wurden.

Eine weitere Plattformfunktion, die bei größeren Mengen zusehends an Bedeutung gewinnt, ist die massenhafte Ausführung. Das Hochladen, Verschieben und Veröffentlichen von zahlreichen Objekten ist für Marketing-Publisher praktisch unerlässlich.

Das i-Tüpfelchen für Publisher ist die Funktion zur Planung eines Videos auf Grundlage eines bestimmten Termins für die Live-Schaltung. Eine Kampagne, die mit vielen beweglichen Komponenten live geschaltet wird, lässt sich optimieren, indem für alle Objekte eine automatische Veröffentlichung geplant wird.

Organisation für Betrachter

Die Content-Organisation für Interessenten und Kunden ist ein Schlüsselfaktor beim digitalen Marketing. Daher werden hohe Erwartungen in Online-Videos gesetzt. Angesichts der vielen, online verfügbaren Inhalte werden die Nutzer ihr Interesse verlieren, wenn der Content auf Ihrer Website nicht mühelos zugänglich ist. Die beeindruckenden Statistiken zur Effektivität von Video-Content sind wertlos, wenn sich Ihre Videos nicht leicht finden und wiedergeben lassen.

Der Nutzen der am Back-End zugeordneten Metadaten kann nun bei der Erstellung von Wiedergabelisten und empfohlener Videos zum Tragen kommen. Bei Wiedergabelisten handelt es sich um eine Auswahl zusammengehöriger Videos. Sie sollten über eine Plattform verfügen, die basierend auf bestimmten Tags automatische Wiedergabelisten erstellt oder die Erstellung manueller Wiedergabelisten mit empfohlenen Videos ermöglicht. Ein Video-Player mit einer Wiedergabeliste stellt eine sehr wirkungsvolle Methode dar, um eine facettenreiche Geschichte zu erzählen.

Der Brightcove Kunde Overseas Adventure Travel zum Beispiel erstellte eine Startseite, auf der eine Vietnam-Reise präsentiert wurde. Die Seite enthielt ein Übersichts-Video und eine entsprechende Wiedergabeliste von Videos mit der Reiseroute, Reiseerfahrungen und einer Vorstellung der Reiseleiter. Durch diese Organisation der Inhalte konnten sich die Kunden über alle Aspekte der Reise gründlich informieren und sich bei der Buchung des Urlaubspakets sicher fühlen.

Eine weitere Möglichkeit zur mühelosen Organisation von Videos bieten Video-Portale. Mithilfe dieser Portale lassen sich auf einer videoorientierten Webseite beliebig viele Videos thematisch zusammenstellen, wodurch ein überzeugendes Kundenerlebnis geschaffen wird. Ein durchdachtes Portal sollte SEO-optimiert sein und klare Handlungsaufrufe auf Seitenebene enthalten, die noch umfangreichere Video-Analytics im Zusammenhang mit Geschäftsergebnissen ermöglichen. Und es versteht sich natürlich von selbst, dass das Portal für Mobilgeräte ausgelegt sein muss, um die Reichweite zu maximieren. Durch die Organisation von Video-Content in Portalen können Besucher mühelos zu den gewünschten Inhalten navigieren und die entsprechenden Informationen finden. Video-Portale lassen sich auf vielfache Weise nutzen. Unter anderem können Navigationspfade für Kunden, Online-Video-Bibliotheken und interne Mitteilungen an Franchise-Nehmer und Mitarbeiter erstellt werden.

Ein Beispiel für große Mengen von Inhalten, die leicht zugänglich gemacht wurden, liefert Emerson Process Management, ein Geschäftsbereich des Fortune-100-Unternehmens Emerson Electric. Dort ersetzte man eine ältere Video-Bibliothek mit der Video-Portal-Lösung Brightcove Gallery. Die Video-Bibliothek des Unternehmens umfasst über 900 Titel und wächst stetig. Die bisherige Website war in der Verwaltung zu umständlich und für Nutzer unübersichtlich geworden. Dank der automatischen Erstellung und Verwaltung von Site-Maps mit Gallery kann die Bibliothek in einer Weise ausgebaut werden, die für das Unternehmen und seine Website-Besucher einfach zu bewältigen ist.

Video-Portale sind in ihrer Form extrem variabel. Allen Portalen gemeinsam ist die Organisation einer beliebigen Anzahl von Objekten. Sie maximieren die Wirksamkeit von Videos, was zu besseren organischen Suchergebnissen, zu einer längeren Verweildauer auf der Website und zu höheren Konversionsraten führt.

Mit der richtigen Vorbereitung einer starken, organisierten Grundlage für die eigenen Video-Objekte werden Sie in der Lage sein, Ihr Unternehmen als Medien-Publisher in die neue Ära des Marketings zu führen.