Brightcove erweitert umfassende Monetarisierungslösung für HTML5-Video

Brightcove erweitert umfassende Monetarisierungslösung für HTML5-Video

Wir freuen uns, heute die allgemeine Verfügbarkeit einer umfassenden Monetarisierungslösung für HTML5-Video bekanntzugeben. Die erweiterte Lösung unterstützt VAST-kompatible Pre-, Mid-und Post-Roll-Anzeigen und bietet eine neue HTML5-Video-Player-API für das dynamische Festlegen und Ändern von Werberichtlinien. Darüber hinaus stellt die Lösung auch eine HTML5-Video-Plugin-Unterstützung für führende Adserver von FreeWheel, Google, Videoplaza und YuMe bereit.


Laut FreeWheel stiegen die Zuschauerzahlen von werbe- und DRM-unterstütztem Video-Content auf Smartphones im vergangenen Jahr um etwa das Achtfache. Besonders Tablets haben sich dabei zum bevorzugten mobilen Endgerät für das Ansehen von Video-Serien entwickelt. Das ist natürlich eine hervorragende Nachricht für Medienunternehmen, die ein breiteres Publikum erreichen wollen, aber es bringt auch zahlreiche Herausforderungen für das Veröffentlichen werbegestützten Contents auf verschiedene Endgeräte, Betriebssysteme und Browser mit sich.

Damit Medienunternehmen erfolgreich sein und vom Einnahmepotenzial des schnell wachsenden mobilen Publikums profitieren können, hat Brightcove weiterhin in seine Lösung investiert: Die Online-Video-Plattform Video Cloud bietet Medienunternehmen, die ein werbegestütztes Modell verfolgen, jetzt eine vollständige Suite von Funktionen, die zuverlässig und konsistent zur Gewinnmaximierung für ihre Online-Video-Initiativen beiträgt – und das auf wirklich jedem Bildschirm. So können Brightcove Kunden mit Pre-, Mid-und Post-Roll-Werbeoptionen, die einheitlich über HTML5- Geräte, Plattformen und Player-APIs angezeigt werden, Werbung gezielt zuschalten.

 

Brightcove Smart Player, die das Videoerlebnis an das jeweilige mobile Betriebssystem und eventuelle Browser-Inkonsistenzen automatisch anpassen, geben Medienunternehmen darüber hinaus die Gewissheit, dass ihre Werbeintegrationen lückenlos funktionieren. Auch für Werbepartner wie FreeWheel, Videoplaza und YuMe vereinfacht sich die Integration mit Brightcove Smart Playern.

Video Cloud ist zudem die erste Online-Video-Plattform, die Google IMA3 SDK sowohl auf Flash als auch HTML5 unterstützt. Dadurch können Medienunternehmen die Vorteile der erweiterten Funktionen im „DoubleClick for Publishers (DFP)“-Videomodul nutzen.

Das Smart Player-Framework von Brightcove ermöglicht es Medienunternehmen darüber hinaus auch, ihre Online-Video-Investitionen und Werbestrategien zukunftssicher aufzusetzen, denn: Neue Plattformen und Betriebssysteme, wie z. B. Microsoft Windows 8, werden sofort unterstützt, sobald sie auf den Markt kommen.

Jeff Whatcott, Chief Marketing Officer von Brightcove, traf sich kürzlich mit Ashraf AlKarmi, unserem Vice President of Product Management, um die Herausforderungen von HTML5-Werbung zu diskutieren und wie Brightcove Medienunternehmen dabei unterstützt dieses Problem zu lösen.