Brightcove übernimmt Cloud-Encoding-Anbieter Zencoder

Brightcove übernimmt Cloud-Encoding-Anbieter Zencoder

Herzlich willkommen hieß David Mendels, President und COO von Brightcove,das gesamte Zencoder Team, insbesonderedie drei Gründer Jon Dahl, Steve Heffernan und Brandon Arbini, die er im Laufe der vergangenen Monate recht gut kennengelernt hat. Denn mit der Ende Juli erfolgten Unterzeichnung der Übernahmevereinbarung mit dem Entwickler des populären Open Source HTML5-Videoplayers Video.js und Anbieter von Cloud-basierten Encoding-Services treibt Brightcove seine zukunftsweisende Produktentwicklung konsequent weiter voran.

Zencoder wird, wie Mendels in seinem Blog erläutert, von den unabhängigen Cloud-Benchmark-Marktanalysten bei CloudHarmony mit 2X-10X als schnellste unter den vier besten kommerziellen Cloud-Encoding-Services eingestuft. Das Unternehmen hat sich als innovativer Anbieter fest etabliert und bedient über 1.000 zufriedene Kunden wie PBS, Scripps Networks Interactive, IGN, SmugMug, Yammer, TwitVid, College Humor, Funny or Die und viele andere.

Brightcove hält Video.js, der von Anfang an als HTML5-Player entwickelt wurde, für den besten kostenlosen, offenen HTML5-Player auf dem Markt. Schon zwei Jahre nach seiner Markteinführung wurde Video.js auf der Liste der 10 führenden Videoplayer geführt und wird mittlerweile auf Zehntausenden von Websites von Unternehmen weltweit eingesetzt, darunter von renommierten Anwendern wie Montblanc, Dolce & Gabbana, Diesel, Illy, Applebee's, Mattel, Kellogg's, Les Echos, Scripps Networks Interactive, Aetna.

Auch nach der Übernahme sollen Zencoder und Video.js weiterhin als eigenständige Produkte neben den anderen Cloud-Content-Services von Brightcove wie Video Cloud und App Cloud bestehen bleiben. Bestands- und Neukunden können sich darauf verlassen, dass Brightcove sich weiterhin engagiert für den zukünftigen Erfolg der Zencoder-Produkte und -Services einsetzen wird. Auch bei der Preisgestaltung und den Nutzungsbedingungen sind keine Änderungen geplant.

Brightcove plant die Integration wichtiger Zencoder-Technologien in zukünftige Versionen von Video Cloud und App Cloud. Auf der Basis von Zencoder-Technologie wird künftig auch das Ingestion- und Transcodierungs-System in Video Cloud mit fortschrittlichen Features und zusätzlichen Kontrollfunktionen sowie erstklassiger Performance ausgestattet werden. Kunden können sich auch bei Zencoder und Video.js auf aufregende Produktneuheiten freuen. Mit weiteren Investitionen wird Brightcove die Entwicklung hier weiter vorantreiben und die neuen Produkte auch weltweit schneller verfügbar machen.

Aus David Mendels Sicht ist ein weiterer aufregender Aspekt der Übernahme von Zencoder der Zugewinn an extrem talentierten, motivierten und begeisterten Mitarbeitern für die Brightcove-Familie. Die Zencoder-Niederlassung im „South of Market“ von San Francisco wird zum neuen Brightcove Bay Area R&D Center und neben den bestehenden Brightcove R&D Centern in Boston und Seattle wird sie als weitere Drehscheibe zur (Weiter-)Entwicklung neuer Brightcove Produkte und Services dienen.